Do. 26. März 2015 um 10:35

Microsoft Band: SDK Preview für iOS freigegeben

von Barbara Walter-Jeanrenaud2 Kommentare

Kurz abgehakt: Nun ist also auch für Apple der Startschuss gefallen und die SDK Preview für das Microsoft Band ist freigegeben. Von nun an können Entwicklerteams also an Apps und Funktionen für das Wearable aus Redmond arbeiten und die Software für iOS optimieren. Unter diesem Link kann das SDK für iOS heruntergeladen werden.

 

Das Software Development Kit erlaubt es Developern, das Microsoft Band auf das jeweilige Betriebssystem hin zu optimieren. Microsoft hat das Gerät erstaunlich offen gestaltet, so können Smartphones aller drei grossen Systeme, also Windows Phone, Android und iOS, mit dem Wearable kommunizieren und sind kompatibel. Dies wurde allerdings in der Szene auch von vielen Leuten kritisiert, Microsoft solle sich auf eigene, Windows-exklusive, Produkte konzentrieren, war der Tenor in vielen Foren. Ob die Vorgehensweise, ein für mehrere Plattformen kompatibles Produkt zu schaffen, eine gute Idee war und von Erfolg gekrönt sein wird, werden wir in wenigen Wochen wissen.

 

Das Microsoft Band war bisher nur in den USA erhältlich, kommt demnächst aber auch nach Europa. In Grossbritannien kann das Wearable bereits über Amazon.co.uk für 169.99 Britische Pfund vorbestellt werden. Bleibt zu hoffen, dass es bald auch die DACH-Region erreicht.

 

 

Quelle: Microsoft Pressemeldung

Das könnte Sie auch interessieren

2 Antworten zu “Microsoft Band: SDK Preview für iOS freigegeben”

  1. lena97 sagt:

    Was soll dieser Satz???
    „Ab Anfang Mai wird das Microsoft Band für 199 US-Dollar in drei Grössen verschickt, es ist bereits bei einigen Händlern in den USA vorbestellbar.“

    Bestellbar ist es doch schon lange, nur nicht immer verfügbar.

  2. Marcel Laser sagt:

    Danke für den freundlichen Hinweis! Hatten was in Zusammenhang mit einer anderen News verwechselt. Der Satz wurde nun verständlicher angepasst.

Schreibe einen Kommentar

Teilen