Di. 08. November 2016 um 10:47

Lumia 750: Evan Blass zeigt aufgegebenes Smartphone

von Marcel Laser2 Kommentare

Ein paar Geräte waren bei Microsoft wohl noch durchaus in der Pipeline, welche unter Umständen hätten veröffentlicht werden können. Darunter auch das Lumia 750, Codename Guilin, welches allerdings verworfen wurde, als man die Strategie intern deutlich umstellte.

Lumia 750 aka Microsoft Guilin: Erinnerungen aus dem Smartphone-Friedhof

Dabei ähnelt das Lumia 750 relativ stark dem Lumia 550 und wie man deutlich erkennen kann, sollte auch hier ein etwas farbenfroheres Konzept vorherrschen. Ganz in Rot oder Orange präsentiert Evan Blass auf Twitter die Presse-Renderings von Microsoft, die das Lumia 750 als fertig entwickeltes Gerät zeigen sollen. Veröffentlicht wurde dieses allerdings nie, denn bevor es zum Start des Lumia 750 kam, wurde bereits intern die Mobile Sparte des Konzerns aufgegeben.

Das Lumia 750 fiel dieser Umstrukturierung, wie auch erste Konzepte des Surface Phone, zum Opfer. Ebenfalls davon betroffen war wohl auch das Lumia 850, welches zu einem ähnlichen Zeitpunkt in Entwicklung war, aber letzten Endes nie das Licht der Welt erblickte. Nicht umsonst leitet Evan diesen Kurzblick in die Vergangenheit mit den Worten ein: „Vom mobilen Friedhof“. Schade, dass diese Geräte beerdigt wurden, bevor sie erschienen sind.

 

 

Quelle: Evan Blass (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

2 Antworten zu “Lumia 750: Evan Blass zeigt aufgegebenes Smartphone”

  1. Entrail sagt:

    Wieso wird jetzt auf ein Mal von aufgegebene Mobilsparte gesprochen? Ich weiß noch das vor gut 4-6 Monaten wo schon quasi alle gesagt haben das es MS aufgibt gesagt wurde das sie es nur langsamer angehen und weniger Devices aus den Markt bringen, aber auf keinen Fall das Mobile OS fallen lassen.

    Gab es dazu jetzt öffentliche Äußerungen das Windows Mobile tot ist?

  2. lowblow sagt:

    Es gab weder genaue Aussagen seitens M$ das sie die Sparte zu 100% einstampfen noch das sie die Sparte zu 100% weiter führen möchten, wollen oder erweitern. Es darf jeder wie er will hineininterpretieren was er will.

Schreibe einen Kommentar

Teilen