Mi. 03. Juni 2015 um 15:30

Lost Horizon erscheint im Juli für Android- und iOS-Geräte

von Marcel Laser3 Kommentare

Deepsilver FISHLABS sind keine unbekannten: Mit Galaxy on Fire und Galaxy on Fire 2 wurden zwei Bestseller-Spiele für Android und iOS entwickelt, wovon letzteres vor Jahren erschien, bis heute unterstützt wird und sogar seinen Weg auf den PC fand. Abseits der Weltraum-Spiele arbeitet die Spieleschmiede allerdings in Kooperation mit Animation Arts, dem eigentlichen Entwicklerstudio von Lost Horizon, an einer Portierung des Hits für Tablets und Smartphones. Ein Release ist für den Sommer 2015 geplant.

Deutsche Synchronisation, neue Grafik und Martkstart im Juni – Leider ohne Windows Phone

Das Genre, in dem Lost Horizon verkehrt, ist die Adventure-Branche. Genauer gesagt ist es ein Point-and-Click-Adventure, ähnlich wie beispielsweise Baphomets Fluch oder das berühmte Monkey Island. Das Spiel wurde für Android und iOS grafisch überarbeitet und an den Standard heutiger Smartphones- und Tablet-Hardware angepasst. Kompromisse wird man allerdings laut der Screenshots wohl kaum eingehen müssen: Das Spiel sieht weiterhin hervorragend aus. Ebenso wichtig ist auch die Anpassung der Steuerung an den Touchscreen. Zudem bedient sich Lost Horizon aus bewährten Konzepten des Blockbuster-Abenteuerkinos und baut diese auch mit Vorliebe ein. Wer hier einen starken Draht zu Indiana Jones vermutet, wird definitiv richtig liegen. Hier ein Auszug aus der Story von Lost Horizon:

Im Zuge der spannenden Geschichte von Lost Horizon verschlägt es die Spieler ins Hongkong des Jahres 1936: Fenton Paddock wird unter fadenscheinigen Gründen aus der britischen Armee geworfen und hält sich mit kleinen Gaunereien über Wasser. Als er jedoch den lukrativen Auftrag bekommt, einen Expeditionstrupp aufzuspüren, der von seinem alten Freund Richard angeführt wurde und in den Bergen Tibets verschollen ist, scheint sich das Blatt für den Abenteurer zum Besseren zu wenden. Doch neben Fenton und seiner Ex-Freundin Kim hat es auch ein Geheimbund der Nazis auf die vermissten Forscher abgesehen – denn allem Anschein nach haben sie unter dem Dach der Welt Entdeckungen gemacht, die in falschen Händen das Schicksal der Welt für immer besiegeln könnten.

Wichtig zu erwähnen ist vor allem die für iOS und Android geplante professionelle und vollständig auf deutsche Sprache ausgelegte Synchronisation, welche massgeblich zur Atmosphäre beitragen soll. Wie diese allerdings abschneidet, werden wir wohl dann noch selbst herausfinden müssen. Fans des Genres werden also einen hochkarätigen Vertreter bald auch mobil geniessen dürfen, welcher bei der Presse im Bereich Gaming bereits einige gute Ergebnisse einheimsen konnte. Ein Release ist im Laufe des Juli für Apples iOS Plattform geplant. Android soll nur wenig später folgen. Auf beiden Systemen sollen sowohl Smartphones als auch Tablets Unterstützung finden. Da es sich hier um einen Vollpreistitel handelt, wird es zudem keine inApp-Käufe geben.

 

Was abseits der Pressemitteilung allerdings ein wenig enttäuscht, ist die vollständige Abwesenheit der Windows Phone-Plattform. Neben vieler Pay2Win-Titel wäre ein Spiel in der Liga von Last Horizon eine willkommene und hochkarätige Abwechslung gewesen. Man kann also erst einmal davon ausgehen, dass eine Portierung für Microsofts Windows Phone noch nicht berücksichtigt wird. Wir haben unsere Fühler zum Entwicklerstudio hin ausgestreckt und für euch nachgefragt.

 

 

Quelle: Pressemitteilung

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

3 Antworten zu “Lost Horizon erscheint im Juli für Android- und iOS-Geräte”

  1. Tempest2k sagt:

    Sofort gekauft… Wenn es für Windows Phone erscheint. Schade, ganz kann ich’s nicht nachvollziehen warum ein paar Millionen User ausgeschlossen werden. Schon klar dass es nie so einen Absatz findet wie auf Android oder iOs. Aber ich denke auszahlen würde sich es.

  2. Marcel Laser sagt:

    Kleines Update: Ich habe eine Antwort auf die Anfrage nach einer Windows Phone Version bekommen und so wie es aussieht gibt es derzeit keine Pläne Lost Horizon für Windows Phone anzubieten…

  3. Tempest2k sagt:

    Schade, dann eben nicht.

Schreibe einen Kommentar

Teilen