Fr. 20. November 2015 um 17:34

LG Watch Urbane 2nd Edition wegen Hardwarefehler vom Markt genommen

von Marc Hoffmann0 Kommentare

Die Watch Urbane 2nd Edition mit LTE sollte die erste Android Wear Smartwatch werden, welche mit einem eigenen LTE und GSM Model in der Lage ist, als eigenständiges Smartphone zu agieren. Seit einer Woche wurde die Watch Urbane 2nd Edition in den USA verkauft, doch nun zieht LG die Notbremse und holt alle Geräte zurück. Wer die Smartwatch bereits gekauft hat, bekommt den Kaufpreis von oder vom Händler erstattet. Grund für den Rückruf soll ein schwerwiegender Hardwarefehler sein, welcher im Laufe der Zeit die Nutzung beeinträchtigen soll.

Schwerwiegender Fehler der LG Watch Urbane 2nd Edition LTE noch unbekannt

Welcher Art der Fehler sein soll, hat LG allerdings nicht angegeben. Im Falle einer solchen Rückrufaktion, dürfte dieser aber durchaus ernst zu nehmen sein und vor allem grossflächig auftreten. Da man eventuelle Ausfälle oder Fehlfunktionen auch per Garantie abwickeln könnte, ist anzunehmen, dass man eventuell Probleme mit dem Akku hat, was im schlimmsten Fall sogar die Träger_Innen gefährden könnte. Es bleibt abzuwarten, bis sich LG offiziell dazu äussert. Wann die Smartwatch wieder auf den Markt gebracht wird oder ob sie sogar ganz eingestellt werden könnte, wollte LG in der ersten Stellungname nicht beantworten.

LG Watch Urbane 2nd Edition LTE
Die LTE-Fähige Smartwatch LG Watch Urbande 2nd Edition wurde von LG aufgrund eines nicht genauer genannten Hardwarefehlers wieder vom Markt genommen.

 

 

Quelle: Android Police (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen