Do. 15. Oktober 2015 um 17:08

LG G4 bekommt Android 6.0 Marshmallow

von Marc Hoffmann0 Kommentare

Als erster Hersteller, welcher einen eigenen Softwareaufsatz auf seinen Geräten einsetzt, wird LG kommende Woche damit beginnen, die neueste Android-Version auf sein aktuelles Flaggschiff LG G4 auszurollen. Mit Android 6.0 Marshmallow werden einige neue Funktionen auf das Gerät kommen, welche aber primär Marshmallow-Features sind. Hervorgehoben wird von LG hier das Berechtigungsmanagement, zur Kontrolle, welche Daten die installierten Apps nutzen dürfen, die überarbeitete Ruhefunktion sowie der erweiterte Energiesparmodus von Android 6.0.

LG mit dem schnellste Android 6.0-Update für das LG G4

Laut eigenen Angaben hat LG eng mit Google zusammengearbeitet, um Android 6.0 Marshmallow noch vor allen anderen Mitbewerbern auf das LG G4 zu bekommen. In der kommenden Woche soll das Rollout in Polen anlaufen und zeitnah sollen weitere Märkte folgen. Mit dem schnellen Rollout will LG zeigen, dass sich das Unternehmen auch den Bestandskunden verpflichtet fühlt und hier einen schnellen und zuverlässigen Support bieten will, so Chris Ye, Vice President und Leiter der Marketingkommunikation.

 

Wann weitere Geräte von LG folgen werden, wird in der offiziellen Pressemeldung nicht erwähnt. Wir sind gespannt, wie das Update ankommen wird und ob es auch fehlerfrei arbeitet. Immerhin stehen gerade schnelle und voreilige Update-Releases in dem Ruf, mit gravierenden Fehlern verteilt zu werden. Besonders Sony mit dem Xperia Arc und Samsung mit dem Galaxy S5 mussten diese Erfahrung bereits teilen, als die Unternehmen mit Android 4.0 und Android 5.0 jeweils zu den Ersten gehörten, die ein Update lieferten, welches im Falle von Sony sogar zurückgezogen werden musste.

 

Quelle: LG Pressemail

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen