Do. 05. Juni 2014 um 15:31

LG G3 verkauft sich besser als Samsung Galaxy S5

von Barbara Walter-Jeanrenaud4 Kommentare

Die beiden grossen koreanischen Konkurrenten LG und Samsung haben beide sehr gute neue Flaggschiffe auf den Markt gebracht. Während Samsung das Galaxy S5 ins Rennen schickte, startet nun LG mit dem G3 durch. Vor gut einer Woche erst vorgestellt, erobert es den koreanischen Markt im Sturm.

LG G3 verkauft sich viel besser als Samsung Galaxy S5

Das LG G3 verkauft sich aktuell bis zu 30.000 mal am Tag, das Samsung Galaxy S5 kam zu Spitzenzeiten gerade einmal auf 8000. Insgesamt verkauft sich das LG G3 derzeit doppelt so gut wie der Vorgänger, das LG G2. Natürlich hat LG den „Neu-Faktor“ derzeit auf seiner Seite und brachte mit dem extrem hochauflösenden QHD-Display etwas wirklich Neues auf den Markt.

Betrachtet man auch, dass Samsung über einen wesentlich höheren Etat für Marketing und PR verfügt, wird klar, dass beim neuen LG Flaggschiff wohl einfach die Spezifikationen für sich selbst sprechen und mit der Display-Auflösung, den Sound-Features und natürlich der Laser-Autofokus-Kamera den Nerv der Zeit getroffen haben – zumindest im Heimatland Korea. Auch der relativ günstige Preis spricht natürlich für sich.

Chancen stehen auch in Europa gut

Auch hierzulande lässt sich beobachten, dass das LG G3 das Zeug zu einem Kassenschlager hat: Auf der Amazon Bestsellerliste taucht das Gerät derzeit auf dem Spitzenplatz auf – dabei ist es gerade einmal vorbestellbar. Derzeit bekommt man bei Vorbestellung sogar noch eine QI-Ladestation gratis zum Gerät dazu.

Vielleicht sind es diese kleinen Dinge, die das LG G3 zu einem Renner werden lassen. Sicher ist, dass es wohl nicht an der Entscheidung liegt, Kunststoff als Material zu verwenden – es macht auch in seinem „Metallic Skin“ eine wirklich gute Figur.

In unserem Forum gibt es einen Thread, in dem ihr euch über die Verkaufszahlen austauschen könnt.

 

Quelle: Phonearena (englisch)

LG G3
Das LG G3 verkauft sich in Korea sehr gut
vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

4 Antworten zu “LG G3 verkauft sich besser als Samsung Galaxy S5”

  1. metaljesus85 sagt:

    Freut mich für LG – obwohl ich das Handy (und ja, da wiederhol ich mich ständig) einfach zu groß finde und die Buttons auf der Rückseite mir einfach nicht gefallen ^^

    Auch find ich es schön, dass Samsung mal etwas ausgebremst wird. War höchste Zeit – bei denen hatte ich stark das Gefühl, sie ruhen sich zu sehr auf ihrer Marktposition aus.

  2. Entrail sagt:

    Das Gehäuse ist fast so groß wie das des S5, lediglich der Bildschirm ist größer. und ich denke das ist sogar eher ein Pluspunkt für das G3, denn wer möchte schon viel Rand? Ich weiß evtl lässt es sich besser bedienen wenn der Rand nicht zu klein ausfällt, aber das ist Geschmackssache.

  3. hufnagel sagt:

    Knox und ein Plastikrahmen,der abblättert.
    Da schaut man sich schon mal nach anderen Herstellern um.
    Ich kann es verstehen,das sich das G3 gut,oder sogar besser als das S5 verkauft.

  4. metaljesus85 sagt:

    @Entrail: mir ist auch das S5 zu groß 😀 Bzw 5″ (etwa S5 größe) sind für mich das absolute maximum, größer darf das echt nichtmehr sein. Ich fühl mich bei rund 4.7″ recht wohl, so in Richtung Moto X

Schreibe einen Kommentar

Teilen