Sa. 12. April 2014 um 10:46

LG G3: Spezifikationen des Flaggschiffs enthüllt

von Dennis Schubert0 Kommentare

Allem Anschein nach sind die meisten und wichtigsten Spezifikationen zum LG G3 bereits enthüllt, denn uns erreichen Meldungen, denen dies zu entnehmen ist. Eine ähnliche Meldung hatten wir bereits Ende des vergangenen Monats in petto (wir berichteten). Im Vergleich zu dieser hat sich nun nicht allzu viel geändert. Allerdings wissen wir nun, wann das Smartphone vorgestellt werden soll. Direkte Konkurrenten sind dann das HTC One (M8) und das Samsung Galaxy 5 sowie ein wenig später das iPhone 6.

 

Dem User Agent Profile der Webseite des US-amerikanischen Mobilfunkbetreibers Sprint ist zu entnehmen, dass das LG-LS990, so die Geräte-Bezeichnung des G3, mit einem 5.5 Zoll grossen Display und einer QHD-Auflösung von 2560 x 1440 Pixel daherkommen wird. Darüber hinaus wird sich im Inneren des Smartphone ein vierkerniger Snapdragon-Prozessor der 800er Reihe befinden, dessen Taktrate unbekannt ist.

 

Für die Fotos ist eine 13-Megapixel-Kamera zuständig, welche man bei der heutigen Konkurrenz sehr häufig vorfindet, wird doch scheinbar auch das HTC Butterfly 2 mit dieser ausgestattet sein (wir berichteten). Übrigens wird mit dem Launch des Devices auch eine neue Android-Benutzeroberfläche LG UX erwartet. Die Oberfläche soll dabei grundsätzlich schlichter gestaltet sein, als es aktuell der Fall ist.

Neue LG UX beim LG G3

LG G3 könnte für Google noch nützlich werden

Nach der Präsentation, die für den 7. Mai geplant zu sein scheint, wird das Smartphone wohl auch für Google noch ganz interessant werden, denn es könnte sich hierbei um das letzte Ausgangsmodell für ein Nexus-Smartphone handeln. Die Reihe wird von Google gegen Ende dieses Jahres eingestellt und durch die Google-Play-Devices ersetzt werden (wir berichteten). Übrigens hat Google schon die beiden Vorgänger des LG G3 für seine Nexus-Smartphones Nexus 4 und Nexus 5 als Vorlagen genutzt.

Quelle: Sprint (Englisch) / Phone Arena (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen