Di. 27. Mai 2014 um 19:11

LG G3 offiziell vorgestellt

von Barbara Walter-Jeanrenaud2 Kommentare

Wirkliche Überraschungen gab es auf dem Event von LG in London nicht mehr, denn bereits im Vorfeld war Vieles angekündigt worden oder sickerte durch. Dennoch kann man dieses von LG durchgeführte Spektakel als perfekte Inszenierung zur Vorstellung des neuesten Flaggschiffes bezeichnen! Mit viel Getöse betrat der Nachfolger des LG G2, das LG G3, die Bühne.

 

Das neue Flaggschiff von LG ist 5.5 Zoll gross und überzeugt mit einem wahnsinnig brillanten qHD-Display. Das Gerät ist 146.3 x 74.6 x 8.9 Millimeter gross und bietet eine Pixeldichte von sagenhaften 538 ppi – die Farben springen einem ultrascharf ins Auge und scheinen sehr kontrastreich, aber immer noch sehr natürlich. Das Display spiegelt den Highend-Faktor des G3 bei weitem am meisten wieder und überzeugt schon auf den ersten Blick. Allerdings müssen wir genauere Tests abwarten. Laut LG soll das Auge den Unterschied zwischen qHD und FullHD auf 5.5 Zoll Display-Diagonale aber auf jeden Fall angenehm wahrnehmen können.

 

Die inneren Werte des Gerätes unterscheiden sich in zwei Modellen. Die Grundausstattung bekommt 16 GB internen Speicher und 2 GB RAM. Die besser ausgestattete Version bekommt ganze 3 GB RAM und 32 GB internen Speicher. Die restlichen Daten sind allerdings identisch: Ein Snapdragon 801 QuadCore mit 2.4 GHz Takt, die angekündigte 13 MP Kamera mit einem neuartigen Laser-Autofokus und diversen Funkstandards wie Bluetooth 4.0, LTE, NFC und DualBand WLAN a/b/g/n. Die Kamera in der Front löst mit 2.1 MP auf. MicroSD wird bis zu 64 GB in beiden Geräten unterstützt. Vorinstalliert ist Android 4.4 alias KitKat. Der Akku, der das Gerät mit Saft versorgen soll, misst ganze 3’000 mAh.

 

Die Preise sind zudem überraschend niedrig: Das LG G3 in seiner Grundform mit 2 GB RAM und 16 GB internem Speicher soll eine UVP von 550 EUR bekommen. Das grössere Gerät mit 32 GB Speicher und 3 GB RAM soll maximal 600 EUR kosten und liegt damit zum Start stellenweise deutlich unter der Konkurrenz, die ihre Produkte oft etwas hochpreisger zum Start in den Ring geworfen hatten. Wann LG das G3 allerdings bei uns in der Schweiz, Deutschland und Österreich auf den Markt kommt, wollte das südkoreanische Unternehmen noch nicht verraten.

 

Wir liefern euch dann im Laufe des Tages noch eigene Bilder nach und es wird ein kleines Hands-On Video von LGs neuem G3 geben. Wir halten euch auf dem Laufenden.

 

Quelle: PocketPC.ch @LG Event London

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

2 Antworten zu “LG G3 offiziell vorgestellt”

  1. Alexander Spindler sagt:

    Das Gerät ist von den Spezifikationen einfach nur klasse. Die Präsentation gestern war aber äußerst mies. Da lobe ich doch mal den momentanen Outsider Nokia, die auf ihren Präsentation wenigstens die Geräte selber im Mittelpunkt stehen haben und nicht anhand von PowerPoint Folien auf Leinwänden die Vorzüge theoretisch erklären.

    Mir hat es gefehlt dass die Kamera nicht direkt live präsentiert wurde etc. Das war schwach.

Schreibe einen Kommentar

Teilen