Fr. 16. Mai 2014 um 19:47

LG G3: Kamera soll Laser-Autofokus erhalten

von Dennis Schubert0 Kommentare

Erst gestern sind einige Pressebilder des LG G3 von LG Electronics geleakt (wir berichteten), da kommen bereits weitere Infos ans Tageslicht. Dieses Mal geht es um die Kamera des Smartphones, die scheinbar einen Laser-Autofokus erhalten wird. Somit würde gegenüber dem Vorjahres-Modell, dem LG G2, erneut noch mehr Wert auf die Kamera des Geräts gelegt werden.

 

So sollen auch ein optischer Bildstabilisator und womöglich ein Dual-LED-Blitz verbaut sein. Die Kamera wird vermutlich 13 Megapixel erhalten. Für den bislang nicht thematisierten Sensor für einen Laser-Autofokus gibt es zwar keine Bestätigung, doch klingt dieser durchaus sinnvoll. So hatten auch Kamera-Hersteller wie Sony einen solchen in frühere Modelle verbaut. 

LG G3 soll Laster-Autofokus erhalten
Das LG G3 soll einen Laser-Autofokus erhalten

Hinweis kommt wieder einmal von EvLeaks

Der Laser-Autofokus ermöglicht es, auch bei absoluter Dunkelheit ein Motiv scharf zu stellen. Natürlich könnte man dies auch mit Infrarot-Autofokus-Hilfslicht realisieren, doch mit einem Laser-Autofokus ist dies deutlich präziser umsetzbar. Das LG G3 wird am 27. Mai in London offiziell vorgestellt und wir von PocketPC.ch werden für euch dabei sein. Die vermeintlichen technischen Spezifikationen sind unterdessen bereits geleakt.

 

Demnach wird das Gerät mit einem Snapdragon 805 SoC, 3 GB RAM, 32 GB internen Speicher (mit microSD-Slot), einem 2K-Display und einer 13-Megapixel-Kamera ausgestattet sein.

Quelle: Mobiflip

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen