Sa. 31. Mai 2014 um 17:11

LG G3 einfach zu reparieren

von Barbara Walter-Jeanrenaud3 Kommentare

So etwas hören wir doch gern: LG hat mit dem G3 ein Smartphone auf den Markt gebracht, das erstaunlich einfach zerlegbar und reparabel ist. Nicht nur der wechselbare Akku trägt zu diesem Urteil bei, wie die Jungs und Mädels von uBreakIfix.com nun beweisen konnten.

LG G3 sehr einfach zerlegbar

Demnach ist das Gerät hervorragend verarbeitet sowie einfach und schnell zu zerlegen. Der mit 3000 mAh sehr starke wechselbare Akku ist grösser als derjenige der Konkurrenz – allerdings wird das QHD-Display die Power wohl auch dringend brauchen. Auch die Vorrichtung zum kabellosen Laden des Geräts erschwert das Reparieren nicht. Alle Teile und Kontakte waren relativ einfach zu erreichen und nicht unlösbar verklebt.

Normalerweise ist es schwieriger, ein kompakt gebautes Smartphone auseinander zu nehmen. Im Fall des 5.5 Zoll grossen Displays des LG G3, welches insgesamt aber nicht grösser ist, als 5 Zoll Geräte anderer Hersteller, konnte sich dies nicht bewahrheiten: Ganze acht von zehn Punkten erreichte es auf der Repairability-Skala, ein Top-Ergebnis! Eine solche Produktion ist vor allem auf Nachhaltigkeit angelegt, so muss nicht das gesamte Smartphone weggeworfen werden, nur weil einmal zum Beispiel das Motherboard aussteigt. Die Umwelt wird es freuen und auch das Vertrauen der Kundschaft gegenüber LG kann so positiv beeinflusst werden.

 

Quelle: uBreakIfix.com (englisch) via Stadt-Bremerhaven

LG G3 Teardown
Überraschend einfach zu reparieren: Das LG G3
Das könnte Sie auch interessieren

3 Antworten zu “LG G3 einfach zu reparieren”

  1. DarkPrinceByWWW sagt:

    Sieht nach meinem nächsten Handy aus! Wobei mir FullHD AMOLED lieber wäre und das IPS mit „nur“ FullHD. Ob es eine Google Edition davon gibt?

  2. metaljesus85 sagt:

    is schön ein hübsches teil ja… schrumpf es runter auf 5″ und pack reines android drauf und ich würd zuschlagen …

    warum gibts die play editions eigentlich nicht bei uns in DACH ? das macht mich traurig …

  3. Maggus sagt:

    Wofür ein nacktes Android? Das läuft in der Regel nicht besser und ist super hässlich! Updates? Nach 18Monaten ist da genauso schicht… Siehe alles Nexus Phones vor dem 4er! Für mich kommt ein Nexus nicht mehr in Frage!

Schreibe einen Kommentar

Teilen