Do. 28. Mai 2015 um 14:10

Lenovo kündigt erstes Windows 10 Tablet für August an

von Marc Hoffmann1 Kommentare

Lenovo ist einer der grössten Hersteller, wenn es um Notebooks und PCs geht, aber auch als Smartphone und Tablet Hersteller ist das Unternehmen bereits aufgetreten. Nun hat der Konzern als erster ein Tablet angekündigt, welches bereits zur Veröffentlichung mit Windows 10 ausgestattet sein soll. das neue Lenovo ThinkPad 10 wird mit durchaus potenter Hardware angetrieben und soll bereits im August verfügbar sein. Damit wird nebenbei noch einmal das Gerücht untermauert, dass Windows 10 bis ende Juli fertiggestellt sein wird, um auf erste Geräte ausgeliefert zu werden.

 

Lenovo ThinPad 10 wird Konkurrent zum Surface 3

Das Lenovo ThinkPad 10 macht bei Grösse und Ausstattung ziemlichen Druck gegen Microsoft mit seinem Surface 3. Die Display Diagonale beträgt hier minimal kleinere 10.1 Zoll bei einer stattlichen Auflösung von 1920 x 1200 bei einem Seitenformat von 3:2. Angetrieben wird das Tablet wahlweise von einem Intel Atom x5 Z8500 oder einem Atom x7 Z8700 SoC und bietet in beiden fällen vier Kerne, die beim stärkeren Modell mit 1.6 GHz regulär und mit 2.4 GHz im Turbo Boost Modus takten. Beim kleineren Modell sind es noch 1.4 GHz bis maximal 2.2 GHz Rechentakt. Beim RAM hat man zudem die Wahl zwischen einer 2 GB oder einer 4 GB Variante und die verbaute SSD ist entweder mit 64 GB oder 128 GB Speicher verfügbar

Lenovo-ThinkPad-10
Das Lenovo ThinkPad 10 wird das erste Tablet sein, welches mit Windows 10 erscheint.

Zudem verfügt das Tablet über die gängigen drahtlosen Verbindungen wie WiFi bis zum AC Standard und Bluetooth 4.0. Optional soll es auch ein Modell mit eingebautem 3G/4G Modem geben. Ein Schacht für MicroSD Karten ist ebenso vorhanden wie ein MicroHDMI Anschluss für externe Monitore und ein MicroUSB 3.0 Steckplatz. Zum Anschluss externer USB-Geräte ist somit allerdings ein separates OTG Kabel erforderlich. Auf der Rückseite befindet sich zudem eine 5 Megapixel Kamera mit Autofokus und auf der Vorderseite ein kleinerer 1.2 Megapixel Sensor, welcher Videotelefonate zumindest mit 720p Auflösung erlaubt. Mit 617 Gramm ist das Lenovo ThinkPad 10 nur wenige Gramm leichter, als das Vorzeigemodell aus dem hause Microsoft.

 

Interessant ist auch, dass das ThinkPad 10 mit einer ganzen Reihe an Lenovo Zubehör kompatibel ist, inklusive dem ThinkPad Tablet Dock und dem ThinkPad Pen Pro, welcher es erlaubt direkt auf dem Display zu schreiben oder zu zeichnen. Ein genaues Datum für den Verkaufsstart nennt der Hersteller nicht, doch irgendwann im August soll es so weit sein. Sicher wird dies auch davon abhängig sein, Wann Microsoft mit Windows 10 den RTM Status erreichen wird. Das Tablet selber wird mit einem UVP Preis von 549 US-Dollar angegeben.

 

 

Quelle: Lenovo Pressemitteilung (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “Lenovo kündigt erstes Windows 10 Tablet für August an”

  1. Sxiet sagt:

    „stattlichen Auflösung von 1920 x 1200 bei einem Seitenformat von 3:2.“

    Das heut allein mathematisch schon nicht ganz hin, mit der besagten Auflösung ist es 16:10, bei 3:2 müsste sie 1920 x 1280 betragen, qobwi das Bild eindeutig für 16:10 spricht. 😉

Schreibe einen Kommentar

Teilen