Do. 27. Oktober 2016 um 20:16

Kirin 960 Prozessor im Huawei Mate 9 offiziell bestätigt

von Marcel Laser0 Kommentare

Das Mate 9 steht bereits in den Startlöchern und ist eines der letzten heiss ersehnten Flaggschiffe für dieses Jahr. Besonderes Augenmerk legt man derzeit nicht nur auf die neue Dual-Kamera mit richtig weitem Zoom, sondern auch auf den neuen Kirin 960 Prozessor.

Huawei Mate 9 mit rund 180 Prozent mehr GPU-Leistung als Kirin 950 im Huawei P9

Wie auch wir immer wieder in unseren Testberichten zum Huawei P9, Honor 8, Huawei P8 oder anderen Geräten des Herstellers feststellten, war der Umstand, dass die GPU-Leistung bei weitem nicht mit aktuellen Flaggschiffen mithalten konnte. Die CPU kam zwar auch nie ganz ran, war allerdings nie so weit von der Oberklasse entfernt. Gerade bei der GPU will Huawei aber nun deutlich nachbessern und verspricht einen Schub von bis zu 180 Prozent mehr Leistung gegenüber dem Kirin 950 im Huawei P9 oder Honor 8.

 

Möglich macht das die Mali-G71 GPU, welche das neuste Powerhouse des britishen Chipherstellers ARM ist und erstmals im Mate 9 zum Einsatz kommt. Da auch Samsung mit Mali-GPUs arbeitet, können wir nun davon ausgehen, dass das Mate 9 in der Lage sein wird, alle Spiele ordentlich befeuern zu können und am Ende sogar erstmals auch Reserven nach oben haben wird.

Zudem hat Huawei heute offiziell bestätigt, dass der Kirin 960 Chip auch im Mate 9 zum Einsatz kommt. Das heiss ersehnte Smartphone von Huawei wird am 3. November in München vorgestellt und auch wir sind auf dem Event zugegen um uns ein Bild vom neuen China-Phablet zu machen.

 

 

Quelle: Huawei Mobile (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen