Mi. 29. Juni 2016 um 13:30

Kein Huawei Mate 9 auf der IFA 2016 in Berlin

von Marcel Laser0 Kommentare

Anscheinend wir Huawei auf der IFA 2016 auf seinem Event am 1. September nicht den heiss ersehnten Nachfolger des Mate 8 vorstellen. Das Mate 9 soll somit erst später in diesem Jahr präsentiert werden und ein anderes Gerät soll dafür die Bühne bekommen. Welches das allerdings sein sollte, bleibt erst einmal reine Spekulation.

Huawei Mate 9 nicht auf der IFA 2016, dafür aber ein Mate 8 mit Force Touch?

Das Mate 9 wurde nach der Versendung der Einladungen an die englischen Medien für das Event von Huawei als heisser Kandidat gehandelt. Schliesslich stellt im August Samsung sein Galaxy Note 7 vor und auch das iPhone 7 Plus (Pro?) wird kurz nach der IFA 2016 erwartet. Da wäre die Platzierung des Mate 9 zur IFA in Berlin in diesem Jahr, wo Huawei sogar die grosse Bühne fast schon für sich alleine gehabt hätte, ein interessanter Schachzug gewesen.

 

Der Mobile Product Line Manager Bruce Lee (nein, nicht die Kung Fu Legende!) von Huawei, hat nun in einem Social Media Beitrag klar gemacht, dass der Mate 8 Nachfolger erst später in diesem Jahr vorgestellt wird. Stattdessen werde man ein anderes Smartphone präsentieren, doch welches das sein wird, ist erst einmal noch unklar. Dar kürzlich auf der Webseite der chinesischen Zertifizierungsbehörde eine neue Version des Mate 8 Phablets aufgetaucht ist und dieses angeblich Force Touch besitzt, geht man mittlerweile davon aus, dass eben jenes Gerät gezeigt wird. Das neue Mate 8 ist laut TENAA von der Ausstattung her allerdings nahezu identisch zum Mate 8 und besitzt eben nur ein neues druckempfindliches Display. Ob das dann die richtige Strategie wäre, bleibt abzuwarten.

Bruce Lee Huawei Manager
Damit hätten wir eine offizielle Bestätigung: Kein Mate 9 im September.

Das Mate 9 hingegen wird mit einer völlig neuen Ausstattung in Verbindung gebracht. Spekuliert wird hier der noch nicht offiziell vorgestellte und schnellere Kirin 960 Prozessor aus eigenem Hause. Das Display soll auf AMOLED-Technologie setzen und erstmals auch 2560 x 1440 Pixel bieten. Im Rücken soll eine Dual-Kamera mit 20 MP Hausen, welche die Leica-Version im Huawei P9 deutlich übertreffen könnte. Viele Informationen sind das bisher nicht, aber sie machen definitiv Lust auf mehr. Wir sind gespannt was zur IFA 2016 nun wirklich kommen und wann das Mate 9 seinen grossen Auftritt haben soll.

 

 

Quelle: GizmoChina (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen