Mo. 03. Oktober 2016 um 11:28

KB3194496: Neues Windows 10 Update kann euer System in eine Bootschleife versetzen

von Marcel Laser2 Kommentare

Dabei hätte es erst gar nicht soweit kommen müssen, da bereits viele Leute in der Preview-Version des Updates KB3194496 Microsoft auf das Problem hingewiesen haben. Offiziell verteilt wurde dieses aber nun doch und so kam es wohl, wie es kommen musste. In den Microsoftforen gehen derzeit einige Beschwerden über ausgelöste Bootschleifen ein.

KB3194496 sorgt bei einigen Betroffenen für Bootschleifen

Das Problem tritt allerdings nicht bei allen auf, so das wohl bisher die Meisten von dem Bug verschont bleiben könnten. Dennoch soll es eine nicht ganz unbeträchtliche Anzahl an Personen getroffen haben. Ärgerlich ist die Situation allerdings allemal, was vor allem daran liegt, dass Microsoft von dem Fehler hätte wissen müssen. Er wurde bereits im Preview-Programm mit Patch KB3194496 darauf hingewiesen. Microsoft selbst verteilte den Patch allerdings nun dennoch.

 

Dabei tritt das Problem wie folgt auf: Der Patch mit der Kennung KB3194496 versucht sich erst einmal ganz normal zu installieren. Allerdings bricht dieser dann ab einem bestimmten Punkt während der Installation ab und Windows 10 startet daraufhin sofort neu. Während des Bootvorgangs versucht Windows 10 nun den fehlerhaften Patch zu entfernen, lädt diesen allerdings wieder erneut und versucht ihn auch sofort wieder zu installieren. Bei einigen Leuten soll sich das Problem nach dem dritten Bootvorgang allerdings von alleine beheben. Es gibt aber auch derzeit Fälle, die aus der Bootschleife nicht herauskommen, wenn sie einmal drin sind. Eine Problemlösung gibt es derzeit nicht.

 

Warum Microsoft den Patch trotz des bekannten Fehlers veröffentlicht hat, ist unklar. Schwierig ist die Situation durchaus, da die Home Version von Windows 10 die Deaktivierung von Updates an sich nicht mehr zulässt. Administratoren_innen sind derzeit dazu aufgerufen, diesen Patch für die Enterprise Versionen von Windows 10 nicht zu verteilen.

 

 

Quelle: Thurrott (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

2 Antworten zu “KB3194496: Neues Windows 10 Update kann euer System in eine Bootschleife versetzen”

  1. phoenix0_4 sagt:

    Gibt’s nicht mehr die Möglichkeit, in den abgesicherten Modus zu gelangen und da ggf. das Update zu löschen?

  2. Yves Jeanrenaud sagt:

    leider nein, scheint nicht möglich zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Teilen