Fr. 18. Dezember 2015 um 20:12

Jolla mit neuen Investoren am Start

von Marc Hoffmann0 Kommentare

Das Startup-Unternehmen Jolla Oy stand in den letzten Monaten unter keinem guten Stern. Durch das Abspringen des wichtigsten Investors im November und Markterfolge, die unter den Erwartungen blieben, musste Jolla im November bereits die Hälfte seiner Belegschaft entlassen. Nun meldet man sich im offiziellen Blog zurück und hat gute Nachrichten zu verkünden. In einer erneuten Finanzierungsrunde konnte man neue Investoren an Land ziehen, womit wieder Mittel zur Verfügung stehen, um die laufenden Projekte und die Community-Arbeit wieder voll aufzunehmen.

Jolla dank neuer Investoren wieder am Start

Somit wird am eigenen Betriebssystem Sailfish OS weiterhin intensiv entwickelt und auch die Entwicklung des Jolla Tablets kann nun wieder Fahrt aufnehmen. Immerhin warten noch immer sehr viele Menschen darauf, ihr Jolla Tablet in den Händen zu halten, welche dieses im Crowdfounding Programm bereits finanziert haben. Den Ärger über die Verzögerungen kann Antti Saarnio sehr gut verstehen und in nächster Zeit wird es weitere Antworten auf die Fragen der Community geben.

 

JollaTablet
Dank neuer Investoren können Käufer_innen des Jolla Tablets wieder aufatmen.

 

Quelle: Jolla (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen