Di. 24. Juni 2014 um 16:19

Jailbreak iOS 7.1.1: Pangu Hacker veröffentlichen untethered Hack

von Marcel Laser0 Kommentare

Da die Veröffentlichung von iOS 7.1.2 als Sicherheits-Update kurz bevorsteht, wäre eine solche News zu einem Jailbreak einer älteren iOS Version sicher überflüssig, doch wollen wir an dieser Stelle auf ein kleines Sicherheitsproblem des nun veröffentlichten untethered Jailbreaks hinweisen.

 

Wie nun auf reddit.com zu lesen ist, haben chinesische Hacker, die sich Pangu nennen, nun einen Jailbreak für iOS 7.1 und iOS 7.1 veröffentlicht, der euer Apple Gerät von den Beschränkungen des IT-Riesen aus Cupertino befreit. Laut eines Sicherheitsexperten namens Steven DeFranco enthält die Modifikation keinerlei Spy- oder Malware. Allerdings bringt der Jailbreak einen App Store für Softwarepiraterie mit, in dem schon illegale Kopien von Apple Software zu finden sind. Des Weiteren ist ein altes, mittlerweile als unsicher geltendes, Enterprise-Zertifikat nach der Installation vorinstalliert, was zusätzliche Sicherheitslücken öffnen würde.

 

Welche Sicherheitslücken die chinesischen Hacker ausgenutzt haben wollen, verrieten sie indes nicht und wird auch von ihnen nicht kommentiert. Wer sich informieren will oder weitere Infos zum Jailbreaken seines iOS Devices sucht, darf sich gerne auch einmal bei uns in der iOS Jailbreak Rubrik im Forum umsehen.

 

 

Pangu NZZ
Pangu veröffentlicht Jailbreak mit geklauter Software

 

Quelle: NZZ

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen