Mo. 03. Oktober 2016 um 12:09

iPhone 8: OLED-Displays und ein Glasdesign mit Edelstahlrahmen?

von Marcel Laser1 Kommentare

Während beim iPhone 7 die Katze nun schon länger aus dem Sack ist, so rückt das grosse Jubiläum des Smartphones nun in kleinen aber sicheren Schritten immer näher. Erste Gerüchte des iPhone 8 machten bereits viele Wochen vor der Vorstellung des iPhone 7 die Runde. Doch nun gibt ein berühmter Analyst Einblicke in Zuliefererkreise von Apple.

Glass auf beiden Seiten und ein Edelstahlrahmen wie beim iPhone 4?

Kein geringerer als der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities gibt ein paar Einblicke in die Zuliefererkreise von Apple. So arbeite man derzeit intern bei Apple an Gehäusentwürfen, die ein Glasdesign auf beiden Seiten ermöglichen soll. Bereits das iPhone 4 und das iPhone 4s konnten mit beidseitigem Glas aufwarten. Auch der aus den damaligen Modellen bekannte Edelstahlrahmen könnte unter Umständen wieder Einzug finden, allerdings hätte diese Sache einen Haken.

 

Wie bereits damals vermutet wurde, soll Apple für das nächste Jahr eine dritte iPhone Version planen. Diese könnte iPhone 8 Pro genannt werden und als weiteres Feature eben jeden Edelstahlrahmen bekommen, während die einfacheren Versionen (iPhone 8 und iPhone 8 Plus) weiterhin mit Aluminium ausgestattet werden.

 

Zudem soll Apple beim iPhone 8 nun auch auf OLED-Displays umsteigen. Schon bereits im letzten Jahr wurde laut, dass Apple mit Samsung entsprechende Verträge für mehrere Millionen Panels unterzeichnete, aber auch LG sitzt als Zulieferer mit im Boot, während derzeit noch Gespräche mit Sharp geführt werden. Letzterer soll ebenfalls für die Lieferung von OLED-Panels hinzukommen um den Wettbewerb unter den dreien zu erhöhen.

Viel Displays auf der Front mit bis zu 5.8 Zoll?

Zudem soll der Homebutton im neuen iPhone 8 dann gänzlich verschwinden und Platz für das Display machen. Die bisher charakteristisch gross ausfallenden Ränder nach oben und unten zum Display hin, sollen ebenfalls verschwinden. Apple soll laut Ming-Chi Kuo planen, die Front vollständig mit Display zu versehen, was beim neuen Design dann zu rund 5.8 Zoll Fläche führen soll. Ob das allerdings dann dem Pro Modell vorbehalten bleibt, ist derzeit noch unklar.

 

 

Quelle: 9to5mac (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “iPhone 8: OLED-Displays und ein Glasdesign mit Edelstahlrahmen?”

  1. Ney sagt:

    nah erstmal kommt ja das 7s… . abwarten wies dann in 2 jahren mit dem 8er wird 😛

Schreibe einen Kommentar

Teilen