Di. 31. Mai 2016 um 8:54

iPhone 7: Tama präsentiert Klinken-Adapter für Lightning-Anschluss

von Marcel Laser1 Kommentare

Der chinesische Hersteller Tama hat nun diverses Zubehör präsentiert, dass vor allem für das kommende iPhone 7 gedacht sein soll. Dieses wird an den Lightninganschluss gestöpselt und wird so zum Adapter für Kopfhörer mit Klinkenanschluss. Auch ein USB-Port ist integriert.

iPhone 7 ohne Klinkenanschluss immer wahrscheinlicher?

Die Gerüchte um ein iPhone 7 ohne Kopfhöreranschluss verdichten sich immer mehr und auch chinesische Zubehörhersteller springen auf den Zug auf. Tama präsentierte nun ein Gadget, dass den Lightning-Anschluss in einen für Kopfhörer mit 3.5mm-Stecker verwandelt. Zudem sind weitere Zubehörteile vorgestellt worden, die auch einen USB-Slot integrieren und auch Headphones mit Lightning, statt Klinke.

 

Oftmals zeigten sich in der Vergangenheit vor allem diverse Hersteller für Gadgets aus China mehr oder weniger treffsicher. Oft erschienen beispielsweise Hüllen bereits Monate vor Start der Geräte, die das Design der Smartphones – allem voran von Apple – nahezu vollständig verraten haben. Daher kann das Zubehör von Tama durchaus als Indiz für den Wegfall des Klinkenanschlusses am iPhone 7 dienen. Ob es am Ende aber tatsächlich so kommt, wissen wir erst zur Vorstellung im September. Die Zeichen verdichten sich aber nun jeden weiteren Monate immer mehr.

Tama Lightning Adapter
Tamas Lightning-Zubehör: Damit soll der Klinkenanschluss nachgerüstet werden können.

 

 

Quelle: MacOtakara (Japanisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “iPhone 7: Tama präsentiert Klinken-Adapter für Lightning-Anschluss”

  1. dusort sagt:

    Tja liebe apple user, wer freut sich nicht noch so einen klotz zu dem handy in der Hosentasche zu tragen, welches das display zerkratzt 🙂
    Nur um das handy unnötiger weise 0,5mm dünner zu machen.
    Mir wäre es lieber die smartphones würden wieder etwas dicker und hätten einen stärkeren akku!
    Mein htc10 ist mir fast schon zu dünn.

Schreibe einen Kommentar

Teilen