Mo. 23. Mai 2016 um 8:25

iPhone 7 wie iPad Pro mit vier Lautsprechern im Gehäuse?

von Marcel Laser0 Kommentare

Allem Anschein nach sind Bilder einer Hülle für das iPhone 7 mit 4.7 Zoll Display ins Netz gelangt. Diese zeigen Aussparungen für ein Lautsprechers-System, wie wir es bereits vom iPad Pro kennen. Ob die Bilder allerdings echt sind, ist bisher nicht geklärt. Sie könnten allerdings den Wegfall des Klinkenanschlusses und die neulich getätigte Aussage der Zulieferer erklären.

iPhone 7 mit vier Lautsprechern? Dynamischer Stereosound wie im iPad Pro

Eine enorme Überraschung wäre das auf jeden Fall. Das Sound-System im iPad Pro funktioniert nicht nur enorm gut, sondern liefert auch einen wirklich tollen Audiogenuss. Die Lautsprecher richten sich zudem je nach Lage des Gerätes entsprechend aus, damit die Qualität in unterschiedlichen Positionen nicht leidet. Entsprechende Bilder einer Hülle, die genau solche Aussparungen zeigt, sollen ein Beleg dafür sein. Die Echtheit ist allerdings nicht geklärt.

 

Unwahrscheinlich wäre eine solche Vermutung dennoch nicht. Apple soll angeblich beim iPhone 7 und iPhone 7 Plus den Klinkenstecker fallen lassen. Dadurch würde sich mehr Platz Gehäuse ergeben und so auch bessere Lautsprecher ermöglichen. Zudem haben diverse Fertiger bereits zu Protokoll gegeben, dass das neue iPhone 7 das mit Abstand komplexeste iPhone sei und daher schwieriger zu bauen ist. Schliesslich ist es mit dem Wegfall des 3.5mm Anschlusses nicht getan und es müsste auch entsprechend Platz nach oben hin geschaffen werden, was wiederum die Verkleinerung oder eine neue Anordnung der Teile voraussetzt.

 

Die Fotos stammen zudem nicht aus irgendeiner Quelle im Netz. Gepostet wurden sie von nowhereelse, welche bekanntermassen eher für treffsichere Prognosen stehen, als für irgendwelche 0815-Leaks. Daher kann man dem Leak durchaus eine gewisse Ernsthaftigkeit entgegenbringen. Eine gesunde Skepsis bleibt aber immer noch angebracht.

 

 

Quelle: nowhereelse.fr (Französisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen