Mi. 10. August 2016 um 18:57

iPhone 7: Kein Pro Modell in diesem Jahr und Glas-Rückseite erst ab 2017

von Marcel Laser1 Kommentare

Neue Informationen, die angeblich durch einen Insider bei Apple ans Tageslicht gekommen sind, sollen nun kurz vor der Vorstellung noch das ein oder andere klarstellen. Besonders interessant sind hier die Details über ein angeblich drittes iPhone 7 Pro und dem angestrebten Redesign für 2017.

iPhone 7 Pro war geplant, in letzter Minute aber verworfen

Allem Anschein nach wollte Apple noch – bis vor Kurzem – ein dritte Version seines iPhones auf den Markt bringen. Anscheinend war das auch der Grund für die vor Wochen geleakten Preislisten, die eben drei Modelle zeigten, darunter auch das iPhone 7 Pro. Anscheinend existiert dieses iPhone 7 Pro wirklich, doch wird Apple das Gerät dieses Jahr nicht mehr veröffentlichen. Laut des angeblichen Insiders habe man sich sehr kurzfristig dazu entschlossen, das Device aus dem Programm zu nehmen. Damit bleibt Apple seinem nun seit zwei Jahren etablierten Rhythmus von zwei Geräten weiterhin treu. Ob ein drittes iPhone für 2017 geplant sein soll, geht aus dem Bericht nicht hervor.

 

Dafür wurde allerdings eine andere Gegebenheit für 2017 geplant: Das iPhone 8 (oder wie man es nennen soll?) soll mit einem vollständigen Redesign aus Glas punkten, ähnlich wie es noch das iPhone 4 und iPhone 4s gemacht haben. In Zusammenarbeit mit Foxconn arbeite Apple an einer Möglichkeit ein Glas zu entwickeln, welches die Standards des Unternehmens erfüllt und zu dem entsprechenden Produkt beiträgt. Was am Ende dabei herauskommt, bleibt allerdings noch ein Geheimnis.

 

Das Apple sich für 2017 allerdings was ganz besonderes einfallen lassen wird, steht schon so gut wie fest. Das iPhone wird dann nämlich 10 Jahre alt und feiert damit nicht nur einen Meilenstein in der Branche, sondern auch noch ein starkes Jubiläum. Eine schicke Designänderung wird da wohl ebenfalls eine Rolle spielen.

 

 

Quelle: Nikkei (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “iPhone 7: Kein Pro Modell in diesem Jahr und Glas-Rückseite erst ab 2017”

  1. Ney sagt:

    bevor es nen iphone 8 geben wird, wird es definitiv erst wieder nen ip 7s geben 😡

Schreibe einen Kommentar

Teilen