Mi. 07. September 2016 um 12:27

iPhone 7: Apple China verrät aus Versehen den Namen

von Marcel Laser1 Kommentare

Apple China hat die Shopseiten für Zubehörprodukte wohl ein wenig zu früh ins Netz gestellt und so war der Name des kommenden iPhones sehr gut lesbar unter den Produkten zu erkennen. Damit dürfte sich auch vor dem Event das letzte grosse Mysterium gelöst haben. Ob Apple noch mit etwas überraschen kann? Zudem bietet unser Apple-Bereich im Forum, wie jedes Jahr, Diskussionstopics zur Keynote und den kommenden Produkten an.

Apple bleibt sich treu: iPhone 7 bleibt iPhone 7. Kommt sonst noch was?

Natürlich ist die Seite wieder vom Netz verschwunden, schliesslich muss man sein jährliches „Ritual“ während der Keynote abhalten, welches den Shop erst einmal „offline“ nimmt und dann nach der Präsentation wieder online schaltet. So als würde man die Webseiten gerade frisch fertigstellen und einpflegen. Ist zwar im letzteren Fall eher Quatsch, aber es gehört ein wenig zur Apple Magie und Show dazu. In China wurde allerdings zu früh auf den Online-Knopf gedrückt und so waren zumindest diverse Zubehörseiten sichtbar in denen das iPhone 7 und iPhone 7 Plus sehr deutlich erwähnt wurden.

 

Neben dem hier nun endlich festgesetzten Namen für beide Modelle, können wir auch nun endlich mit absoluter Gewissheit sagen: Es wird auch nur zwei Geräte geben. Auf ein iPhone 7 Pro brauchen wir in diesem Jahr, wie vermutet, aber nicht bestätigt, wohl nicht mehr hoffen.

 

Wenn uns die Leaks in den letzten Tagen, Wochen und gar Monaten nicht getäuscht haben, dann werden wir wohl kaum auf neue Überraschungen stossen: Das Design scheint fest zu stehen, die Dual-Kamera für das Plus-Modell auch und natürlich wertet Apple die Innereien seiner Boliden ein weiteres mal enorm auf. So kann man mit einem Apple A10 Prozessor rechnen, der wohl die Thronfolge des Apple A9 übernehmen wird, zumindest was die Einzelkern- und GPU-Leistung anbelangt.

 

Was im Moment auf wenig Zustimmung trifft, allerdings wohl ebenfalls nicht vermieden werden kann, ist der Wegfall der Klinkenbuchse. Apple vergreift sich hier an einen seit Jahrzehnten sehr beliebten Standard und es ist nicht das erste Mal, dass Apple gegen die „Konventionen“ der Nutzer_innen handelt. Man erinnere sich Beispielsweise an den Wegfall der DVD-Laufwerke im MacBook. Wir sind gespannt, wie das dann am Ende bei euch ankommen und wer sich deswegen wohl zur Konkurrenz begeben wird? Eine entsprechende Umfrage werden wir bald einleiten.

Live-Stream zur Keynote von Apple und unser freudiges Diskussionsforum!

Wie immer wird Apple einen Live-Stream für euch zur Verfügung stellen. Diesen könnt ihr über die Event-Webseite des Herstellers aufrufen und wird ein paar Minuten vor der Vorstellung, welche um 19 Uhr unserer Zeit beginnen wird, online gestellt. Wer ein Apple TV besitzt, wird die Keynote zudem über einen eigenen Eintrag auf der Oberfläche der Set-Top-Box erreichen können.

 

Zudem wird auch bei uns im Forum – wie jedes Jahr – ein grösserer Diskussionsthread eröffnet (findet ihr hier), welcher eine Stunde vor Beginn freigeschaltet werden sollte. Dort könnt ihr dann, während ihr die Apple Keynote verfolgt, mit anderen Interessierten zusammen Diskutieren. Jeder ist dazu herzlich eingeladen, egal ob Apple Gegner oder Fan. Solange es gesittet abläuft, versteht sich ja von selbst.

 

 

Quelle: WinFuture

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “iPhone 7: Apple China verrät aus Versehen den Namen”

  1. skycamefalling sagt:

    Oh, der Name des iPhone 7 wurde verraten…nun ist die ganze Spannung weg ^^
    Außer einen fehlenden Kopfhörerstecker wird es wohl nix Interessantes geben.

Schreibe einen Kommentar

Teilen