Fr. 15. April 2016 um 18:08

iPhone 7s Plus: Apple bestellt 100 Millionen AMOLED-Panels bei Samsung

von Marcel Laser0 Kommentare

Wie nun aus einem Bericht des chinesischen Wall Street Journal hervorgeht, soll Apple eine riesige Ladung an AMOLED-Displays bei Samsung geordert haben. Angeblich sollen diese dann für das iPhone Plus im Jahre 2017 verwendet werden. Die kommenden iPhone 7 und iPhone 7 Plus Modelle sollen noch mit IPS-Displays bestückt werden.

iPhone 7s Plus mit Samsungs AMOLED-Displays?

Genauer gesagt geht es um 100 Millionen 5.5 Zoll grosse Displays, was eindeutig für die Plus Variante des iPhones spricht. Nehmen wir mit 2017 auch noch den entsprechenden Zeitraum dazu, dann wären wir beim iPhone 7s Plus angelangt. Ein iPhone mit AMOLED-Display wurde bereits vor den iPhone 6s und iPhone 6s Plus Modellen spekuliert, allerdings hatten sich die Gerüchte darum bisher nicht bewahrheitet.

 

Mittlerweile rückt man auch von einem Einsatz im iPhone 7 ab, welches für dieses Jahr im September erwartet wird. Das iPhone 7s ist laut aktueller Gerüchte derzeit der heisseste Kandidat und wenn das chinesische WSJ nun von einem riesigen Einkauf von rund 100 Millionen AMOLED-Panels für 2017 berichtet, dann scheint sich alles bisher für die übernächste Generation abzuzeichnen. Samsung selbst sollte der Deal mit Apple eine weitere ordentliche Summe einbringen, zusätzlich zu den Fertigungsaufträgen für Apples Prozessor, die der südkoreanische Hersteller bereits eh schon besitzt.

 

 

Quelle: Wall Street Journal (Chinesisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen