Sa. 19. April 2014 um 20:54

iPhone 6c Konzept aufgetaucht – Kaum Veränderungen zu sehen

von Dennis Schubert0 Kommentare

Was wir aktuell wissen, ist, dass das iPhone 6 mit 4.7 und 5.5 Zoll auf den Markt kommen wird. Dabei handelt es sich allem Anschein nach um zwei verschiedene Modelle, die zeitlich getrennt von einander veröffentlicht werden sollen. Ob eines davon wieder ein C-Modell sein wird, wie das iPhone 5c, ist nicht genau klar. Der Designer Ferry Passchier hat dennoch bereits ein Konzept veröffentlicht, welches kaum Veränderungen zeigt.

 

Passchier hat sein Design, welches er für das Konzept in grüne Farbe getaucht hat, geleakten Bauplänen entnommen, die angeblich das iPhone 6 zeigen sollen. Mit den abgerundeten Kanten gleicht es grundsätzlich vielmehr der günstigeren Variante des iPhone 5s. Das Vorläufer-Konzept zu dem jetzt veröffentlicht war übrigens in grauem Aluminium gekleidet.

iPhone 6C Konzept aufgetaucht - Kaum Veränderungen zu sehen
Ein Entwurf des iPhone 6c in grün

Power-Button ist von oben nach rechts gewandert

Die einzige Veränderung, die das Design vorzuweisen hat, ist die Verschiebung des Power-Buttons. So ist dieser nicht mehr am oberen Ende zu finden, sondern an der rechten Seite. Diese Neuerung konnte man in den vergangenen Wochen verschiedenen Leaks entnehmen, die immer wieder so etwas angedeutet hatten. Ansonsten bleibt alles beim Alten.

 

Wie Apple sich für seine neuen iPhones entscheiden wird, ist noch unklar. An ein iPhone 6c wollen wir in diesem Jahr nicht so recht glauben. Uns erscheint dagegen die Chance auf ein iPhone 6M, welches mit 5.5 Zoll dem Galaxy Note Konkurrenz machen könnte, viel wahrscheinlicher. Die 4.7-Zoll-Variante wird dagegen das normale iPhone 6 darstellen.

Quelle: MacRumors (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen