Do. 26. März 2015 um 10:03

iPhone 6c: Kommt ein günstigeres Gerät mit TouchID?

von Marcel Laser2 Kommentare

Während Apple auch nachvollziehbaren Gründen mit dem iPhone 6 und dem iPhone 6 Plus deutlich grössere Displays auf den Markt gebracht hat, gibt es weiterhin viele Leute, die dem kleineren und handlichen 4 Zoll Display nachtrauern. Das asiatische Online-Magazin Digitimes soll aus eigenen Quellen nun erfahren haben, dass mit dem iPhone 6c im September genau diese Kundschaft bedient werden soll.

 

Wie man es vom iPhone 5c schon kannte, soll auch hier wieder ein Gehäuse aus Kunststoff den Preis drücken. Zudem wird der A8 Prozessor der jetzigen Generation verwendet, während das iPhone 6s (oder iPhone 7?) den neuen A9 SoC bekommen soll. Um das Gerät auch für das mobile Bezahlen durch Apple Pay fit zu machen, wird zudem ein TouchID Sensor verbaut und natürlich auch das NFC der jetzigen Generation nachgerüstet.

 

Ob ein solches Gerät allerdings tatsächlich erscheint, ist bisweilen fraglich. Man kann vielleicht davon ausgehen, dass man bei Apple neben den Anfangspreisen von 699 EUR bzw. 759 SFr. auch noch einen etwas günstigeren Einstieg in die Apple-Welt mit aktuellerer Technik bieten möchte. Was genau geschehen wird, sehen wir aber erst im September.

iPhone 5c
Bekommt das iPhone 5c von Apple einen Nachfolger mit aktueller Technik?

 

 

Quelle: Digitimes (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

2 Antworten zu “iPhone 6c: Kommt ein günstigeres Gerät mit TouchID?”

  1. Googlook sagt:

    Klingt gut. Mir sind die aktuellen Geräte eigentlich zu gross.

    Ich würde mir ein ähnliches Gerät auch von Microsoft wünschen. Wäre doch toll ein 940 XL (5.7″), 940 (5.0″) und ein 940 S (4.5″, natürlich mit entsprechend kleinem Gehäuse). Wird so jedoch vermutlich nie kommen. Falls es ein kleines Gerät geben sollte von MS, ist es bestimmt ein Billig-Gerät. Schade.

  2. Arutha sagt:

    Ich fände die Idee Top.
    Aber lieber in den Grössen:
    XL 5.3″
    L 4.8″
    S 4.2″

Schreibe einen Kommentar

Teilen