Di. 02. Februar 2016 um 7:52

iPad Air 3: Neue 3D-Skizzen bestätigen Quad-Lautsprecher?

von Marcel Laser0 Kommentare

So langsam nehmen auch die Gerüchte rund um das kommende iPad Air 3 Formen an und zwar hingehend in die Richtung, dass man sich einiger Techniken und Schnittstellen des grossen iPad Pro bedient. Die nun aufgetauchten Schemazeichnungen sollen belegen, dass das Vier-Lautsprechersystem anscheinend wirklich zum Einsatz kommen soll. Zudem ist ein LED-Blitz für die rückseitige Kamera zu erkennen.

Apple iPad Air 3: Neue Lautsprecher, LED-Blitz und Smart Connector

Erst einmal das wohl offensichtliche zuerst: Auf den nun aufgetauchten – und angeblich echten – Schemazeichnungen, sind vor allem die vier neuen Lautsprecher zu erkennen, wie sie bereits im iPad Pro verbaut werden und einen sehr guten Sound versprechen. Wahrscheinlich wird auch die intelligente Ausrichtung der Speaker zum Einsatz kommen, in denen sie die Audioausgabe an die Positionierung des Gerätes anpassen werden. Zudem sehen wir auch auf der Rückseite den bisher vermuteten LED-Blitz, der die Kamera im Rücken in dunkleren Lichtverhältnissen unterstützen soll.

 

Ebenfalls interessant und bisher weniger auf dem Zettel hatte man allerdings den Smart Connector, welcher ebenfalls beim iPad Pro eingesetzt wird. Dieser erlaubt die Kommunikation mit speziell entwickeltem Zubehör, wie beispielsweise einer Tastatur und kann diese angesteckten Geräte auch mit Strom versorgen, so das eine zweite Stromquelle, die das Gerät nur unhandlicher machen könnte entfällt. Auch eine direkte Kommunikation zwischen den Geräten ist über den Anschluss möglich.

 

Das iPad Air 3 wird zusammen mit dem iPhone 5se und einer leicht überarbeiteten Apple Watch bisher für Mitte/Ende März erwartet, doch ob wirklich alle diese Produkte zum genannten Zeitpunkt vorgestellt werden ist noch mehr als fraglich. Bisher gilt aber vor allem das iPad Air 3 als sicherster Kandidat für eine Vorstellung im März.

Engadget hat aus „zuverlässiger Quelle“ diese Skizzen zugespielt bekommen. Viele Parallelen zum iPad Pro lassen sich erkennen.

 

 

Quelle: Engadget (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen