Mo. 07. Juli 2014 um 14:50

iOS 7.1.2 kämpft nun auch mit Kalender-Bug

von Marcel Laser1 Kommentare

Das vor Kurzem ausgeteilte Update auf iOS 7.1.2 sollte einige Bugs und Fehler beheben, doch wurden wohl auch weitere hinzugefügt. Feier- und Ferientage im Kalender von Apples Betriebssystem werden falsch angezeigt oder ausgegeben, daher bitten wir an dieser Stelle, euch derzeit nicht auf die Einträge dort zu verlassen. Apple arbeitet momentan an einem Update, welches kurzfristig eingespielt werden soll. Wann das allerdings der Fall sein wird, ist noch nicht bekannt. Wer einen alternativen Kalender benutzt, ist von dem Problem allerdings nicht betroffen, sofern dieser nicht auf die API des Apple-eigenen Kalenders zurückgreift.

 

Die Aktualisierung von iOS 7.1.2 stiess aber schon bei der Ausführung auf einige Probleme: Bei der Installation konnte es passieren, dass das Gerät hängen blieb und somit das Update verhinderte. Erst durch einen Neustart konnte das Problem behoben werden.

 

Quelle: IndiaTimes (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “iOS 7.1.2 kämpft nun auch mit Kalender-Bug”

  1. Bernd Günther sagt:

    Apple bereitet schon iOS 7.1.3 vor um den Bug zu beheben.

Schreibe einen Kommentar

Teilen