Mi. 30. März 2016 um 12:15

Instagram erhöht Videolänge auf 60 Sekunden

von Marcel Laser0 Kommentare

Das beliebte Social Network für Bilder aller Art bekommt seit gestern ein grösseres Update spendiert. Man will die länge von Videos von 15 auf 60 Sekunden erhöhen und damit den Benutzer_innen mehr Spielraum einräumen. Parallel dazu wird ein Feature ausgerollt, welches bis auf weiteres erst einmal nur iOS zur Verfügung stehen wird.

60 Sekunden für Videos und auf iOS können Videos zusammengeschlossen werden

Das Update, welches die Videolänge auf 60 Sekunden erhöhen soll, ist seit gestern unterwegs und sollte nach und nach alle Ecken in der Welt erreichen. Wer wissen will, ob er das Update bereits erhalten hat, der kann das ganz einfach testen, indem man versucht ein 60 Sekunden Video aufzunehmen.

 

Zudem wurde iOS-exklusiv ein weiteres Feature angekündigt, dass den Zusammenschluss mehrerer Videos erlaubt. Natürlich darf die Gesamtlänge von 60 Sekunden nicht überschritten werden.

„We want to bring you fun, flexible and creative ways to create and watch video on Instagram. As part of our continued commitment, you’ll soon have the flexibility to tell your story in up to 60 seconds of video. This is one step of many you’ll see this year.“ – Instagram

Ablenkung von zu langer Werbung?

Die Videofunktion von Instagram, wurde 2013 während der Einführung sehr skeptisch betrachtet. Schliesslich war das Social Network all die Jahre nur für Bilder vorgesehen. Das Interesse an den 15 Sekunden Clips wuchs allerdings immens und so hat Instagram 2014 angefangen Werbung vor die Clips zu stellen. Einige davon sind mittlerweile selber rund 60 Sekunden lang. Ein 60 Sekunden langes Werbevideo vor einen 15 Sekunden langen Clip zu stellen scheint wohl ein Schritt gewesen zu sein, der nach und nach für Unmut sorgte.

 

Laut nun aufkommender Berichte von Fans im Netz, sollen die neuen 60 Sekunden Videos das Verhältniss zwischen den Werbevideos und den eigentlichen Clips zurechtrücken. Oder besser gesagt eher davon ablenken, da man die Werbung an sich nicht kürzer gestalten wolle.

 

 

Quelle: Instagram (Englisch)  und TechCrunch (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen