Fr. 04. September 2015 um 18:15

IFA 2015: TomTom Spark Fitnessarmband mit Musik vorgestellt

von Marc Hoffmann0 Kommentare

TomTom ist einer der bekanntesten Hersteller und Entwickler für Navigationslösungen und dieses Knowhow lässt das Unternehmen nun auch in seine neue Fitness-Uhr einfliessen. Die TomTom Spark Cardio + Music GPS-Sportuhr verfügt, wie der Name schon sagt, nicht nur über die üblichen Sensoren für das Fitness-Tracking, wie Schrittzähler und Pulsmesser, sondern zudem auch über einen eigenständigen GPS-Tracker und auch Speicher für eigene Musik. Damit kann die TomTom Spark komplett eigenständig agieren, ohne dass man ein separates Smartphone beim Training bei sich tragen muss.

 

TomTom Spark – Musik-Player und Fitnesstracker in einem

Die TomTom Spark Fitness-Uhr verfügt über einen eigenen Flash-Speicher mit 3 GB Fassungsvermögen, welcher nicht nur die Trainingsdaten, Informationen über die Schlafüberwachung und auch die GPS-Daten für Training im Freien speichert, sondern zudem die Möglichkeit bietet, eigene Musik zu speichern, die man während des Trainings hören kann. Dafür verfügt die Uhr auch über eine Bluetooth-Anbindung, welche die Verwendung von Bluetooth-Headsets ermöglicht. Als kleines Geschenk werden auf der Uhr bereits elf Songs vorinstalliert sein, welche vom Ministry of Sound zusammengestellt wurden und auf verschiedene Trainingsgeschwindigkeiten abgestimmt sind.

 

Über iTunes oder Windows Media Player lassen sich zudem weitere Playlisten auf die TomTom Spark laden, sodass man ohne Probleme seine eigene Musik auf die Uhr bekommt. Mit der TomTom MySports-App lassen sich die Daten der Uhr auslesen und auf verschiedene andere Fitness-Plattformen übertragen. Die Uhr lässt sich ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 249 Euro (ca. 270 SFr.) vorbestellen. Ab Oktober soll die TomTom Spark dann überall, auch bei uns in der Schweiz, verfügbar sein.

 

Quelle: TomTom Pressemeldung (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen