Sa. 05. September 2015 um 12:12

IFA 2015: Huawei stellt Y5, Y6 und MediaPad M2 8.0 vor

von Christian Fritsch0 Kommentare

Der chinesische Hersteller Huawei hat sein Portfolio an Geräten auf der Internationalen Funkausstellung 2015, kurz IFA 2015, neben dem Mate S und dem G8 mit drei weiteren Geräten erweitert. Bei den ersten beiden Geräten handelt es sich um Einsteiger-Smartphones. Das Huawei Y5 hat ein 4.5 Zoll grosses Display, die Auflösung des Displays wurde leider nicht genannt. Bei dem Prozessor handelt es sich um einen Snapdragon 210 mit viermal 1.1 GHz. Der interne Speicher beträgt 8 GB, kann aber über eine Micro-SD-Karte um bis zu 32 GB erweitert werden. Huawei hat dem Y5 1 GB Arbeitsspeicher spendiert. Als Funkstandard kann das Huawei Y5 LTE Cat 4 (bis zu 150Mbit/s). Im Gerät wurde ein 2000 mAh grosser Akku verbaut, die Kamera auf der Frontseite macht „Selfies“ mit 2 Megapixel und die Rückseite schiesst Fotos mit 5 Megapixel. Autofokus sowie LED-Blitz sind vorhanden. Neben Panoramas kann das Smartphone auch Zeitrafferaufnahmen machen.

 

Neben einer Single-SIM Version wird es auch eine Dual-SIM Version geben. Erhältlich sein wird das Gerät ab September 2015 (in Deutschland) ein genaues Datum hat Huawei noch nicht genant. Die UVP beträgt 129 Euro. Ob und wann das Gerät in die Schweiz kommt, konnten wir noch nicht in Erfahrung bringen.

Huawei Y5

Bei dem Huawei Y6 handelt es sich um die „Premium-Variante“ des Y5. Der UVP beträgt nur 20 Euro mehr, also 149 Euro, als beim Y5, jedoch bietet es deutlich mehr. Das Y6 hat ein 5 Zoll HD-Display, einen Snapdragon 210 mit 1.1 GHz, 1 GB (Single-SIM) oder 2 GB (Dual-SIM) Arbeitsspeicher, 8 GB internen Speicher, erweiterbar um bis zu 32 GB per Micro-SD-Karte und einen 2200mAh Akku. Die Frontkamera ist eine 2 Megapixel-Kamera, auf der Rückseite findet man gegenüber dem Y5 statt einer 5 Megapixel eine 8 Megapixel starke Kamera. Die Blende der Kamera beträgt F2.0. Auch das Y6 verständigt sich mit LTE Cat6. 

 

Beide Geräte werden in Schwarz und in Weiss erhältlich sein. Ausgeliefert werden die Geräte mit Android 5.1 und der Oberfläche EMUI 3.1 (Y5 mit EMUI 3.1 Lite). Dieses erinnert stark an iOS.

Huawei Y6

Neben den beiden Smartphones hat Huawei noch ein neues Tablet vorgestellt, das MediaPad M2 8.0. Hierbei handelt es sich, wie der Name schon sagt, um ein 8 Zoll grosses Tablet mit einem Full-HD-Display (1920 x 1200). Angetrieben wird das Gerät von einem Kirin 930 Octacore-Prozessor und 2 GB RAM bzw. 3GB RAM in der Premium-Version. Der interne Speicher der Standard-Version beträgt 16 GB und der der Premium-Version 32 GB. Der Speicher kann mit bis zu 128 GB per Micro-SD-Karte erweitert werden. Auf dem MediaPad M2 8.0 läuft Android 5.0 mit EMUI 3.1. Der Akku ist 4800 mAh gross. WLAN funktioniert sowohl im 2.4 GHz-, als auch im 5 GHz-Netz.

 

Auf einem Tablet schaut man ja gerne mal das ein oder andere Video, Huawei gibt eine Medienwiedergabe von bis zu 13 Stunden an. Ob das wirklich lange hält, muss es natürlich im Test zeigen. Bei der Grafikeinheit handelt es sich um eine Mali-T628. Was besonders erwähnenswert ist, dass das Huawei MediaPad M2 8.0 Stereo-Lautsprecher hat, jedoch leider keine Frontlautsprecher. Auch Fotos können mit den Tablet gemacht werden. Auf der Frontseite finden wir eine 2 Megapixel starke Kamera für Selfies, auf der Rückseite eine 8 Megapixel Kamera mit Autofokus und LED-Blitz.

 

Das Gerät wird sowohl in einer WLAN-, als auch in einer LTE-Variante verkauft werden. Die Standard-Variante mit 16 GB und 2 GB RAM hat eine UVP von 279 Euro, die LTE-Version kostet 349 Euro. Die Premium-Version kostet ein wenig mehr. Mit WLAN, 3 GB RAM und 32 GB internem Speicher 329 Euro, mit LTE 399 Euro. Der Hersteller gibt die Verfügbarkeit per sofort an. Die Standard-Version wird in der Farbe Silber ausgeliefert, die Premium-Version in der Farbe Gold.

 

Huawei Media Pad M2 8.0

Quelle: Pressemeldung Huawei

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen