Mi. 02. September 2015 um 18:36

IFA 2015: Huawei stellt Huawei Mate S, G8 und Watch vor

von Christian Fritsch1 Kommentare

Heute um 14:30 begann im Rahmen der IFA 2015 in Berlin die Pressekonferenz des chinesischen Herstellers Huawei. In der Max-Schmeling-Halle stellte Huawei sein neuestes Smartphone, das Huawei Mate S, vor. Das Mate S hat ein 5.5 Zoll grosses Super AMOLED Display mit einem 2.5D Floating Screen. Bei dem Glas handelt es sich um Gorilla Glass 4, was, wie jeder „Nachfolger“, deutlich stabiler sein soll als der Vorgänger.

 

Die Rückseite des Huawei Mate S ist leicht gewölbt und soll dadurch ein „Handschmeichler“ sein. Das Gerät ist gerade mal 7.2 mm hoch und der Abstand zwischen Display und Aussenkante beträgt gerade einmal 2.65 mm. Auf der Rückseite findet man den Fingerabdrucksensor (Version 2.0). Neben schnellerer Erkennung des Fingers ist es auch möglich, weitere Aktionen mit der Fläche auszuführen, unter anderem die Benachrichtigungsleiste aufrufen, ungelesene Benachrichtigungen per Doppelklick löschen oder einen Anruf via Fingerabdruck annehmen.

 

Die 13 Megapixel Kamera auf der Rückseite wurde mit einem RGBW-Sensor ausgestattet. Das bedeutet, dass neben den bekannten Pixeln in Rot, Grün und Blau noch dedizierte weisse Pixel für schwaches Licht ins Spektrum des Bildes aufgenommen werden. Ein optischer Bildstabilisator, darf neben einem zweifarbigen LED-Blitz natürlich nicht fehlen. Auch ein manueller Profi-Modus für Anpassungen von ISO, Belichtungskorrektur, Belichtungszeit, Weissabgleich und Fokus ist integriert. Die Frontkamera hat 8 Megapixel, eine Blende f2.0 sowie einen LED-Blitz, wenn es beim Nacht-Selfie-Knipsen mal dunkel wird.

Das Huawei Mate S wird mit Android 5.1.1 und der UI EMUI 3.1 ausgeliefert. Es ist 156 Gramm leicht und es verfügt über einen Kirin 935 Octa-Core-Prozessor. Der interne Speicher beträgt 32 GB und kann via Micro-SD-Karte erweitert werden, der Arbeitsspeicher beträgt 3 GB und der Akku hat eine Kapazität von 2700 mAh. Das ist nicht viel, aber es verfügt wie das Samsung Galaxy S6 auch über die Möglichkeit, extrem schnell geladen zu werden. Leider nicht per QI. Das Huawei Mate S ist ab Ende September in Deutschland in den Farben Mystic Champagne und Titanium Grey erhältlich. Die UVP beträgt 649 Euro für die kleinere, 699 Euro für die grössere Version. Der Preis für die Schweiz ist aktuell noch unklar, wir werden aber so bald wie möglich in Erfahrung bringen.

 

 

Neben dem Mate S wurde ein weiteres Smartphone angekündigt. Das Huawei G8. Bisherige Infos sind ein 5.5 Zoll grosses Display und ein 3000 mAh starker Akku. Weitere Infos folgen leider erst morgen. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden.

Ein Gerät, das wir vom MWC bereits kennen, ist die Huawei Watch. Bisher gab es kein offizielles Datum, ab wann die erste Uhr von Huawei verkauft wird. Das Geheimnis wurde nun auf der IFA Pressekonferenz gelüftet: Ab dem 23. September ist die Huawei Watch im schweizerischen, deutschen und österreichischen Handel käuflich zu erwerben. Die Preise liegen je nach Modell zwischen 399 Euro und 699 Euro.

Quelle: PocketPC.ch @ IFA 2015

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “IFA 2015: Huawei stellt Huawei Mate S, G8 und Watch vor”

  1. Krueschi sagt:

    Sieht aus wie eine Kreuzung aus LG G3 und HTC One.. aber mir gefällts 🙂
    Langsam sollten sich die anderen Hersteller mal warm anziehen und sich nicht mehr auf ihren Lorbeeren ausruhen.

    Huawei macht echt schicke Handys in letzter Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Teilen