Mi. 03. September 2014 um 20:08

IFA 2014: Sony zeigt Xperia Z3, Z3 Compact, Z3 Tablet Compact

von Simon Burgermeister0 Kommentare

Sony setzt die bisherige Tradition fort und präsentiert bereits ein halbes Jahr nach dem Xperia Z2 das Z3. Zusätzlich zum „normalen“ Z3 kommen das Z3 Compact und das Z3 Tablet Compact.

 

Sony Xperia Z3

Das Xperia Z3 setzt die Linie konsequent fort, welche mit dem Z1 und dem Z2 bereits vorgezeichnet wurden. In dem Smartphone kommt ein Snapdragon 801 mit 2.5 GHz in Zusammenarbeit mit einer GPU von Typ Adreno 330 zum Einsatz. Dazu gibt es 3 GB RAM und 16 GB internen Speicher, der aber mit bis zu 128 GB erweitert werden kann. Der Akku fasst solide 3’100 mAh.

Das 5.2 Zoll messende Display löst mit FullHD auf und ist mit der TRILUMINOS- und der X-Reality-Technologie ausgerüstet. Besonderes Merkmal wie immer bei Sony ist auch die Kamera, die mit 20.7 Megapixel auflöst und Video-Aufnahmen mit starken 4K ermöglicht. Die Frontkamera ist wie gewohnt schwächer, sie bietet 2.2 Megapixel für Fotos bzw. Videoaufnahme in 1080p. Der Sensor stammt aus der Exmor RS Reihe von Sony selbst.

Selbstverständlich kommen auch bei Sony 2G, 3G und 4G zum Einsatz, zudem WiFi, Bluetooth 4.0, DLNA und NFC.

 

Die Abmessungen gestalten sich recht kompakt: 146.5 x 72 x 7.3 mm fassen zusammen 152 Gramm. Besonders stolz ist man auf den Display-Rand, dieser ist nur knapp 2 mm breit. Das Xperia Z3 ist zudem spritzwassergeschützt (IP65). IP68 kommt bei Untertauchen zum Zug, dann bleibt das Innere des Smartphones während 30 Minuten in einer Tiefe von 1.5 Metern trocken.

 

Sony Xperia Z3 Compact

Auch für das Xperia Z1 Compact wurde heute ein Nachfolger präsentiert. Das Z3 Compact ist mit fast derselben Hardware ausgestattet wie das grosse Z3. Lediglich bei der Grösse des Display und des Geräts selbst gibt es logischerweise Unterschiede. Das Display fast 4.6 Zoll bei einer Auflösung von 1280 x 720 Pixel. Das Gehäuse hat die Masse von 127.3 x 64.9 x 8.64 mm. Das Gewicht beläuft sich auf 129 Gramm. Der Akku fasst zudem nur 2’600 mAh. Auch wenn die Kamera ebenso wie beim Z3 mit 20.7 Megapixel auflösen kann, vermag sie hier doch nur in FullHD (1080p)zu  filmen.

Sony Xperia Z3 Tablet Compact

Wir kennen nun bereits das Z3 Compact und von früher schon das Z2 Tablet. Was passiert nun, wenn man diese zwei Geräte kreuzt? Richtig, man erhält das Z3 Tablet Compact. Genauer gesagt handelt es sich dabei um ein Tablet mit einer Bildschirm-Diagonale von acht Zoll und einer Auflösung von 1920 x 1200 Pixel.

Auch hier gleichen sich die inneren Werte des Tablets und des Smartphones Z3 weitgehend. Die Masse sind natürlich anders (213 x 123 x 6.4 mm) und der Akku fasst mit 4’500 mAh deutlich mehr. Zudem kommt hier eine Kamera mit nur 8 Megapixel zum Einsatz und es gibt auch eine Tablet-Variante ohne Mobilfunk

Sony Xperia Z3 Tablet Compact

Software – Dreimal dasselbe

Auch hier keine Überraschung, alle drei Sony-Geräte setzen auf Android in der Version 4.4. Dazu kommt die hauseigene Benutzeroberfläche und zahlreiche eigenentwickelte Apps.

 

Auch die Verbindung zur PlayStation hat Sony noch immer nicht aufgegeben, auch wenn die Features dieser Art bisher nie wirklich bei der Kundschaft angekommen sind. Neu ist nun das PS4 Remote Play, bei dem sich das Smartphone oder Tablet in den Bildschirm der PS4 verwandeln kann. Dazu wird das Gerät per Adapter auf den Controller aufgesetzt.

 

Die drei Devices werden ab Ende September auf dem Markt verfügbar sein. Während das Z3 mit einer UVP von 649 Euro am teuersten sein wird, kosten das Z3 Compact und das Z3 Tablet Compact jeweils 499 Euro.

 

Zu diesen zwei Smartphones und dem Tablet werden wir morgen Hands-On-Videos nachreichen. Stay Tuned!

 

Quellen: PocketPC.ch @IFA 2014, Pressemitteilungen

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen