Do. 04. September 2014 um 9:41

IFA 2014: Microsoft ersetzt den Namen Nokia durch Lumia

von Simon Burgermeister2 Kommentare

Kurz abgehakt: Nachdem Microsoft so ziemlich das ganze Mobile-Geschäft von Nokia übernommen hat, muss nun ein Rebranding her, da der Name Nokia von den Redmondern nur spärlich eingesetzt werden darf.

 

Wie nun das Blog TheMetro von einem Tippgeber erfahren hat, wird Microsoft diese Tatsache im Rahmen der heutigen IFA-Pressekonferenz bekannt geben. Damit wird aus den Begriffen Nokia oder Nokia Lumia einfach nur noch Lumia. Dies sieht man auch bereits im Windows Store, in dem bei ersten Applikationen die Beschreibung angepasst wurde.

 

Die Pressekonferenz von Microsoft in Berlin startet in wenigen Minuten. Hier wird ein Live-Stream angeboten.

Lumia Storyteller
Aus der Bezeichnung „Nokia Storyteller“ wurde in der Beschreibung bereits „Lumia Storyteller“ gemacht.

Quelle: TheMetro

Das könnte Sie auch interessieren

2 Antworten zu “IFA 2014: Microsoft ersetzt den Namen Nokia durch Lumia”

  1. Edimon sagt:

    Ich wünschte mir für Microsoft, sie könnten den Namen Nokia noch eine Zeitlang verwenden. Viele (ältere) haben noch den guten Ruf von Nokia in Erinnerung.

  2. Ziegenpeterli sagt:

    Mindestens genau so viele haben den Namen „Nokia“ aber nur noch wegen dem Wegzug aus Bochum in schlechter Erinnerung.

Schreibe einen Kommentar

Teilen