Di. 19. Januar 2016 um 13:49

Huawei P9: Sind vier Modelle geplant?

von Marcel Laser0 Kommentare

Das online Magazin für Technik namens Venturebeat scheint interne Informationen an Land gezogen zu haben und listet für den Release des Huawei P9 nicht weniger als vier Modelle, welche sich in unterschiedliche Kategorien einteilen lassen. Vom Budget-Device bis hin zum absoluten Flaggschiff soll alles vertreten sein.

Huawei P9: Budget, Standard, Max und … Mega? Vier Varianten sollen kommen

Das Wort Mega haben wir nun einfach mal hinzugedichtet, aber das letztgenannte Modell soll mit Abstand die höchste Ausstattung erhalten. Geplant sind also vier Modelle, welche sich nicht nur preislich sondern auch in der Austattung deutlich unterscheiden soll. Drei Namen sind hierbei sogar schon vom Vorgänger aus bekannt: Das Huawei P9 Lite wird den kleineren Geldbeutel bedienen, das normale Huawei P9 wird als Ausgangsmodell genommen und dann wird es wieder eine deutlich grössere Variante mit dem Namen Huawei P9 Max geben.

 

Interessant könnte aber auch die letzte Variante sein, welche zudem auf das Gerücht mit dem Dual-Kamera-System zugeschnitten zu sein scheint. Zudem soll die Highend-Variante mehr RAM und ROM als das Standard Huawei P9 besitzen und würde damit ebenfalls in ein kuriose Gerücht passen, wo bereits 6 GB RAM ein Thema waren. Das gilt allerdings dann wohl nur, wenn das normale Huawei P9 mit rund 4 GB ausgestattet sein sollte. Möglich wären auch 3 GB für die Standard-Version und 4 GB für das absolute Topmodell. Auch ein leicht grösseres Display als das P9 sei geplant, aber wahrscheinlich ein wenig kleiner als die Max-Edition.

 

Der Bericht auf Venturebeat erklärt zudem, dass es keine Vorstellung auf dem MWC 2016 in Barcelona geben soll, dafür kommen alle vier Varianten des Huawei P9 dann wenige Wochen danach. Das würde sich ebenfalls mit Gerüchten decken, die einen Start im März prophezeien. Allerdings wird Huawei auf dem MWC nicht untätig sein, denn bisher geht man davon aus, dass der chinesische Hersteller ein Surface Book ähnliches Ultrabook mit dem Namen MateBook vorstellen könnte.

 

 

Quelle: Venturebeat (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen