Di. 05. April 2016 um 9:58

Huawei P9: Ein letzter Leak der Spezifikationen?

von Marcel Laser0 Kommentare

Egal wie sehr sich die Hersteller auch bemühen, irgendwann findet es jemand doch heraus. Das Huawei P9 sollte nun mittlerweile noch vor der Vorstellung am morgigen Mittwoch in London vollständig enthüllt sein. Der Eintrag in der GFXBench Datenbank deutet zudem auf einen leicht stärkeren Kirin 955 Prozessor mit 3 GB RAM hin. Halt, stopp! 3 GB RAM?

Huawei P9 mit Kirin 955 Prozessor und 12 MP Dual-Kamera von Leica

Wichtig zu wissen wäre an dieser Stelle vielleicht der Umstand, dass das Huawei P9 in bis zu vier unterschiedliche Versionen aufgeteilt werden könnte. Von einem Einsteigermodell in einer Art Lite-Variante, bis hin zu einer enorm stark ausgestatteten MAX-Version mit riesigem Display. Das hier in der GFXBench geleakte Modell könnte mit den 3 GB RAM vielleicht die goldene Mitte darstellen.

 

Wie auf dem Screenshot zu sehen, wird der leicht höher getaktete Kirin 955 Prozessor verwendet, der einen Tacken schneller sein sollte, als der im Mate 8 verbaute Kirin 950. Ob das auch im Alltag zu spüren ist, kann allerdings bezweifelt werden. Des Weiteren sind 3 GB RAM verbaut und 32 GB interner Speicher. Die Kamera wird zwar mit 11 MP angegeben, aber das scheint der Berechnung des Benchmarks geschuldet zu sein. Die Dual-Kamera, welche in Zusammenarbeit mit Leica entwickelt wurde, soll auf beiden Linsen mit einem 12 MP Sensor arbeiten. Das Display misst 5.1 Zoll und wird in 1920 x 1080 Pixel auflösen. Man sträubt sich bei Huawei bewusst, die im Highend-Segment etablierte QHD-Auflösung zu verwenden, um den Akku nicht all zu stark zu belasten, was bei vielen Interessenten allerdings gut anzukommen scheint.

Huawei P9 GFXBench Leak
Huawei P9 in der GFXBench Datenbank. (Bild: WinFuture)

Wenn man den Gerüchten also Glauben schenken mag, dann werden bis zu vier unterschiedliche Modelle vorgestellt. Ob auch alle Geräte in allen Regionen verfügbar werden, bleibt unklar. Diverse Modelle haben es nicht immer über die Grenzen Asiens geschafft. Das leicht über dem Standard ausgestattete Huawei P9 wird mit 4 GB RAM und 64 GB internem Speicher in Verbindung gebracht und könnte so das Premium-Modell zum Standard bilden, sofern die Spekulationen stimmen. Das Huawei P9 MAX hingegen soll mit einem Display deutlich über 6 Zoll daherkommen, 6 GB RAM besitzen und 128 GB internen Speicher aufweisen. Letzteres wäre übrigens eines der Modelle, welches erst einmal nicht seinen Weg nach Europa finden könnte.

 

Was am Ende davon alles stimmen mag, bleibt abzuwarten. Spätestens morgen wird Huawei die Katze aus dem Sack lassen, denn in London wird die Vorstellung des Huawei P9 sehnlichst erwartet. Auch wir sind vor Ort und schauen uns das Gerät einmal genauer an.

 

 

Quelle: WinFuture

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen