Di. 28. Juni 2016 um 11:06

Huawei mit neuen Smartphones zur IFA 2016

von Marcel Laser0 Kommentare

Anscheinend hat Huawei auf der IFA 2016 einmal mehr etwas grösseres vor. Warum? Sie verschicken bereits jetzt Einladungen für ein grösser angelegtes Event auf der Mobilfunkmesse in Berlin, welche vom 1. bis zum 7. September stattfinden wird. Vermutet werden neue Smartphones, allem voran der Nachfolger des Mate 8 Phablets.

Huawei Mate 9 in Konkurrenz mit Galaxy Note 7 und iPhone 7 Plus (Pro)

Huawei selbst hat mittlerweile deutlich höher angelegte Ziele. Die Preise für ihre Geräte sind schon länger nicht mehr auf Preisleistung, sondern auf die Oberklasse ausgerichtet und mit dem Huawei P9 hat man den ersten Schritt (mit Abstrichen) in diese Klasse auch gemacht. Auf der IFA 2016 wird nun der Nachfolger des Mate 8 erwartet, welches jedenfalls nicht ungewöhnlich wäre, denn die Chinesen stehen dank Samsung und bald auch Apple unter Zugzwang.

 

Während Samsung sein Galaxy Note 7 nun bereits für Anfang August ins Rennen schickt und nicht mehr auf der IFA 2016 präsentiert, hat Huawei die grosse Bühne nahezu für sich alleine. Auch LG und Sony haben ihre Geräte für dieses Jahr bereits auf dem MWC 2016 präsentiert. Das Mate 9 wäre damit eines der wenigen erwarteten Highendgeräte für die IFA 2016. Wenn wir einmal vom Huawei P9 Plus mit 5.5 Zoll Display absehen, ist mit gut 6 Zoll Displaydiagonale die Mate-Reihe der nächste Konkurrent gegenüber Samsungs einzigartiger Galaxy Note Reihe, die den Phablet-Markt vor allem durch ihren Stift aufmischte.

 

Zudem wäre man auch ein paar Tage vor der Vorstellung des iPhone 7 Plus an die Öffentlichkeit gegangen, was ebenfalls ein Vorteil sein kann. Huawei könnte auf der IFA 2016 einer der wenigen Hersteller sein die Überhaupt noch ein dickes Flaggschiff in der Hinterhand hätten. Informationen zur Hardware gibt es allerdings noch gar keine. Spekuliert wird wie immer das 6 Zoll grosse Display und ein überarbeiteter Kirin 955 Prozessor. Das Mate 8 wurde übrigens erst im November letzten Jahres vorgestellt und kam erst deutlich später im Jahr 2016 nach Europa. Das Mate 8 soll einen deutlich enger liegenden globalen Start erfahren.

 

 

Quelle: GSMArena (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen