Huawei Honor X3: Entertainment Tablet zur CES 2016? - PocketPC.ch
Mo. 04. Januar 2016 um 11:31

Huawei Honor X3: Entertainment Tablet zur CES 2016?

von Marcel Laser0 Kommentare

Schon bereits morgen startet die erste Messe des Jahres und damit auch das grösste „Consumer Electronics“-Event der Welt. Die CES 2016 in Las Vegas wird auch die Bühne einiger neuer mobiler Endgeräte. Wie der Teaser auf dem Weibo-Account von Huawei zeigt, könnte uns dort ein neues Tablet mit der Bezeichnung Honor X3 erwarten.

Honor X3: Tablet mit Fokus auf Sound und Entertainment?

Huawei selber hat bereits einige interessante Tablets auf den Markt gebracht. Allem voran das MediaPad X1, welches durchaus ein starkes Gesamtpaket bot. Das Honor X3 könnte zumindest zum geistigen Nachfolger werden und beherbergt ebenfalls Highend-Hardware und vor allem auch zwei extrem starke Kameras. Des Weiteren zeigt das Teaser-Bild einen Teil der Seite des Devices und offenbart einen grösseren Speaker-Grill, der durchaus für potente Lautsprecher stehen könnte. Das Motto der Vorstellung unterstreicht unter Umständen auch die Ambotionen: Rhythmus und Entertainment sollen hier im Vordergrund stehen.

 

Das spekulierte 6.7 Zoll Display deutet erst einmal auf ein Mini Tablet hin, löst aber mit starken 2560 x 1600 Pixel auf und wird damit eine enorme Pixeldichte bieten. Der Kirin 950 Prozessor soll für ordentlich Leistung sorgen und wird von üppigen 4 GB RAM unterstützt. Mindestens 64 GB sollen euch zudem zum Speichern von Daten zur Verfügung stehen. Besonders interessant ist die spekulierte 20 MP Kamera im Rücken des Tablets. Eine so hoch auflösende Kamera ist für ein Tablet eher ungewöhnlich. Für Videotelefonie stehen zudem 8 MP in der Front zur Verfügung.

 

Ob es sich auf dem Teaser tatsächlich um das Honor X3 handelt ist allerdings noch unklar. Genauso wie die bisher spekulierten Spezifikationen, die man ebenfalls mit einer gesunden Portion Skepsis im Hinterkopf behalten sollte. Der Teaser verrät zumindest schon einmal das Vorstellungsdatum und zeigt auf den 4. Januar. Wir sind gespannt, was Huawei uns dort dann präsentiert.

 

 

Quelle: GizmoChina (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen