Fr. 20. März 2015 um 12:58

HTC One M7: Es wird kein Android 5.1 Update geben

von Marcel Laser3 Kommentare

Kurz informiert: Auslöser das Statement seitens HTC ist die Nachfrage eines Users gewesen, in der er sich nach dem Versprechen von HTC erkundigte, das Gerät auch nach Veröffentlichung zwei Jahre lang mit Updates zu unterstützen. HTC gab darauf hin an, dass es keine weiteren Updates mehr geben wird und die Version 5.0.2 von Android die letzte sei, die das Gerät zu Gesicht bekommt. Android 5.1 wurde allerdings Anfang März dieses Jahres veröffentlicht, zu einem Zeitpunkt, als das One M7 noch keine zwei Jahre alt war.

Die Situation löste bei vielen Userinnen und Usern des HTC One M7 grössere Entrüstung aus, da Android 5.1 viele Fehler des neu veröffentlichten Android 5.0 ausmerzt und einige neue interessante Features hinzufügt. Man fühlt sich nun im Stich gelassen, da Android 5.1 noch vor dem zweiten Geburtstag des Smartphones erschien, und sieht somit das Versprechen, das Gerät mindestens zwei Jahre mit Updates zu versorgen, als gebrochen an.

 

Das letzte Update des HTC One M7 erschien Ende Februar und brachte das Gerät auf den Stand von Android 5.0.2. Das Smartphone selber kam Ende März 2013 auf dem Markt.

 

Quelle: @moversi (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

3 Antworten zu “HTC One M7: Es wird kein Android 5.1 Update geben”

  1. Entrail sagt:

    Ein Gerät 2 Jahre lang mit updates zu versorgen heißt nicht, dass alle Versionen die in der Zeit raus kommen als Update zur Verfügung gestellt werden müssen 😉

  2. fabian86 sagt:

    Wenns kein Update auf 5.1.1 gibt und das 5.0 gekommen ist, ist es ein Witz! Das 5.0 Ist einfach nur ein Witz! Bugs ohne Ende! Die aber schon in der Preview da waren und nicht behoben wurden! Am schlimmsten find ich den RAM Bug! Der soll mit dem kommenden 5.1.1 endlich wieder ganz weg sein!

Schreibe einen Kommentar

Teilen