Di. 29. September 2015 um 19:16

HTC One A9: Hardwaredetails durch Benchmark bekannt

von Marc Hoffmann0 Kommentare

Die HTC One Reihe wird mit dem HTC One A9 bald um ein weiteres Gerät in der oberen Mittelklasse erweitert, wie bereits frühere Gerüchte vermuten liessen. Nun ist das Smartphone in einem ersten Benchmark aufgetaucht und die Screenshots erlauben einen tiefen Einblick in die genaue Hardwareausstattung. Allerdings sollte in diesem Fall eine ganze Menge Skepsis mitschwingen, da in der Liste der Hardwaredaten ein deutlicher Fehler zu sehen ist. Als CPU wird von AnTuTu ein Snapdragon 620 SoC genannt, allerdings gibt die genaue SoC Bezeichnung einen MSM8952 an, bei dem es sich um einen Snapdragon 617 handelt. Auch die Angabe der GPU, als Adreno 405, lässt auf einen Snapdragon 617 schliessen, was entweder auf gefälschte Screenshots schliessen lässt oder aber ein fehlerhafter Eintrag in der AnTuTu Datenbank.

 

Hardware des HTC One A9 durchgesickert

Geht man davon aus, dass es sich wirklich um einen Fehler von AnTuTu handelt, lesen sich die übrigen Hardwaredaten durchaus akzeptabel. Neben dem Octacore-Prozessor, welcher vermutlich mit 1.5 GHz getaktet ist, wie von Qualcomm vorgegeben, verfügt das Gerät über 3 GB RAM und einen Flashspeicher mit 32 GB Fassungsvermögen. Über eine Speichererweiterung ist aus den Screenshots nichts zu entnehmen, doch laut früheren Gerüchten soll dies möglich sein. Das Display, mit einer Diagonale von 5 Zoll, soll demnach mit FullHD auflösen. Auch die Auflösungen von 13 Megapixel und 5 Megapixel für die Hautpkamera und die Frontkamera, sind den Daten zu entnehmen. Es wird erwartet, dass das HTC One A9 im Laufe des Oktobers offiziell angekündigt wird und noch dieses Jahr auf den Markt kommt.

 

 

Quelle: Weibo (Chinesisch) via GforGames (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen