Mo. 14. November 2016 um 15:59

HTC Bolt: Kommt es als HTC 10 evo auch nach Europa?

von Marcel Laser1 Kommentare

Neben dem HTC 10, welches weltweit erhältlich ist, ist auch das HTC Bolt als grösseres Flaggschiff des Konzerns konzipiert worden. Das Phablet mit 5.5 Zoll Display ist allerdings nur beim US-Provider Sprint erhältlich und hat daher keine Chance auf einen Release in Europa. Allerdings soll es nun unter dem Namen HTC 10 evo zu uns in die Regionen schaffen.

HTC 10 evo laut LlabsTooFeR bald auch in Europa?

Während das HTC Bolt von keinem geringeren als Usain Bolt (wer auch sonst?) in den USA als Markenbotschafter vermarktet wird, so fragte man sich zwischenzeitlich, ob es das grössere Smartphone (0.3 Zoll grösser als das HTC 10) vielleicht auch zu uns schaffen könnte. Die Antwort war recht simpel: Nein. Denn dieses ist nur für den US-Provider Sprint vorgesehen gewesen, zumindest unter dem Namen HTC Bolt.

 

Wie die beiden Leaker Evan Blass und LlabsTooFeR nun beide unabhängig voneinander berichteten, soll ein HTC 10 evo genanntes Smartphone seinen Weg in den EMEA-Raum finden und da gehört nun auch Europa zu. LlabsTooFeR geht sogar noch weiter und nennt das Kind beim Namen: Das HTC Bolt kommt als HTC 10 evo.

Das HTC Bolt ist allerdings recht diskussionswürdig ausgestattet: So kommt als Prozessor ein älterer Snapdragon 810 SoC zum Einsatz, der von einer Adreno 430 unterstützt wird. Das Display misst die erwähnten 5.5 Zoll und löst mit hohen 2560 x 1440 Pixel auf, was allerdings die Adreno 430 in Spielen deutlich an ihre Grenzen treiben dürfte. Weitere Daten sind 3 GB RAM und 32 GB interner Speicher. Die Kamera löst mit 16 MP auf, bietet eine Anfangsblende von f/2.0 und wird von einem optischen Bildstabilisator unterstützt. In der Front stehen euch 8 MP für Selfies zur Verfügung. Ein 3’200 mAh starker Akku versorgt das HTC Bolt bzw. HTC 10 evo mit Strom.

 

Schwierig wird es allerdings, den Snapdragon 810 den Leuten schmackhaft zu machen, wenn man beim HTC Bolt in den USA einmal auf das Preisschild guckt. Dort wird ein Gesamtpreis von 600 US-Dollar für das Smartphone verlangt. Es bleibt also abzuwarten, welchen Preis sich HTC dann für Europa überlegt hat.

 

 

Quelle: LlabsTooFeR (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “HTC Bolt: Kommt es als HTC 10 evo auch nach Europa?”

  1. Entrail sagt:

    Wer sind alte Designs wiederverwendet und sogar noch uralte Technik verbaut und dann solche Preise verlangt hat es verdient pleite zu gehen. Das haben sie schon oft gemacht in der Vergangenheit. Aber sie lernen es nicht. Niemand kauft so ein Ding wenn es andere deutlich besser ausgestattete Handys für weniger gibt

Schreibe einen Kommentar

Teilen