Mo. 25. Mai 2015 um 15:03

Google I/O: Update Garantie und Android M Codename bekannt

von Marc Hoffmann3 Kommentare

Die Google I/O 2015 findet am 28. und 29. Mai statt, also bereits in drei Tagen. Neben den bereits durchgesickerten Details über Android M, welches mit hoher Wahrscheinlichkeit vorgestellt werden wird, wurde nun etwas zur geplanten Update Strategie von Google bekannt. Hier soll sich, zumindest in Bezug auf die eigenen Nexus Modellreihen, Einiges ändern und es soll eine lange Update Garantie für die Geräte geben.

Demzufolge sollen Nexus Geräte ab dem Zeitpunkt des Marktstarts für mindestens volle zwei Jahre ein Update auf die jeweils neueste Android Version bekommen, sofern deren Release Datum innerhalb dieser Frist liegt. Zudem soll jede Android Version garantiert für drei Jahre noch Sicherheits-Patches erhalten, beziehungsweise für mindestens 18 Monate ab dem Kaufdatum eines Nexus Gerätes, vor dem offiziellen Verkaufsstop. Da sich die letzten beiden Bedingungen für die Sicherheit-Updates überschneiden können, gilt immer der Zeitraum, welcher länger Bestand hat. Wird also beispielsweise heute ein Nexus Gerät gekauft, welches zum Release mit Android 5.0 ausgeliefert wurde, bekommt dieses noch alle Android Versionen, welche bis Oktober 2016 veröffentlicht werden. Wird dabei im August 2016 eine neue Android Version veröffentlicht, kommt diese ebenfalls auf eben jenes Nexus Modell und erhält noch bis August 2019 Sicherheitsupdates für das Smartphone. Es ist also ein Update Support von bis zu fünf Jahren für ein Nexus Gerät und eine Android Version möglich.

 

Allerdings gilt diese Regelung lediglich für Nexus Smartphones. Inwiefern es Regeln für OEM Partner wie Samsung, LG, HTC, Sony und die vielen anderen Smartphone Hersteller geben wird, ist noch immer unklar. Es wäre also gut möglich, dass hier alles beim Alten bleibt und alle Hersteller selbst für Updates verantwortlich sind.

 

Android M Codename Macadamia Nut Cookie

Nebenbei wurde von den Android Police Kolleginnen und Kollegen auch noch herausgefunden, wie der Codename von Android M für die interne Entwicklung lautet. Macadamia Nut Cookie oder kurz MNC, ist der Projektname für Android M, welchen die Deveolper bei der Kommunikation verwenden. Viele von euch werden sicher die leckeren hellen Macadamia Kekse kennen, welche man vor allem bei einem Besuch von Subway oder verschiedenen Café-Ketten bekommen kann. Da Google aber immer einen anderen Entwicklungsnamen als den finalen Marketingnamen verwendet, kann MNC somit schon einmal ausgeschlossen werden. Es wird also weiterhin ein grosses Rätselraten bleiben, für was Android M am Ende stehen wird. Immerhin ist der Name der nächsten Android Version immer wieder eines der bestgehütetsten Geheimnisse in der Technik-Welt.

 

Quelle: Android Police (1), (2) und go2android

Das könnte Sie auch interessieren

3 Antworten zu “Google I/O: Update Garantie und Android M Codename bekannt”

  1. manu sagt:

    also immer erst ein nexus gerät kaufen wenn das nachfolge modell auf den markt kommt um alle updates zu bekommen und dann 2 generatiionen abwarten ….

  2. Wolfgang D sagt:

    Das wäre ein echter Hammer, und Kauf-Argument für Nexus Geräte. Durch diesen Druck ziehen große Hersteller von Androiden vielleicht endlich nach.

  3. night sagt:

    Ohne SD Card oder 128GB Speicher intern sind die Nexus Geräte für mich völlig uninteressant.

    Dafür gibt es genügend Custom ROMs für alle anderen Hersteller.

Schreibe einen Kommentar

Teilen