Di. 22. Dezember 2015 um 23:16

Google, Facebook und Apple dominieren Top-10 Apps

von Marc Hoffmann0 Kommentare

In den Stores der verschiedenen Betriebssystemanbieter gibt es inzwischen mehrere Hunderttausend Apps, bei denen einige aber auf nahezu jedem Smartphone zu finden sind. Regelmässig werden Bestenlisten angelegt, welche die beliebtesten oder weitverbreitetsten Apps zeigen. Das Marktforschungsunternehmen Nielsen hat nun eine Liste der Top-10 Apps in den USA veröffentlicht, welche von gerade einmal drei Unternehmen ausgefüllt wird: Google Facebook und Apple.

Google dominiert die Liste der beliebtesten Apps

Auf Platz eins der beliebtesten Smartphone-Apps ist Facebook mit fast 127 Millionen Smartphones in den USA. Der Facebook Messenger schafft es immerhin noch auf den dritten Platz. Den zweiten Platz belegt in dieser Liste Google mit YouTube und auch die Plätze vier bis sieben gehören dem Suchmaschinenriesen mit der Google Suche, Google Play Store, Google Maps und Google Mail. Platz acht fällt mit Instagram dem Facebook-Tochterunternehmen zu und lediglich die Plätze neun und zehn belegt Apple mit seiner Music und Maps Andwendung.

 

Interessant ist diese Verteilung vor allem deshalb, weil Apple mit 42 Prozent fast die Hälfte des Smartphone-Marktes in den USA dominiert und Google mit 52 Prozent nur leicht darüber liegt. Daraus lässt sich schlussfolgern, dass sich Google Apps auch unter iOS einer grossen Beliebtheit erfreuen. Allerdings ist diese Verteilung der Apps nicht ganz fair erreicht worden. Immerhin sind die meisten davon vor allem auf Android-Geräten bereits ab Werk vorinstalliert, wodurch sich Konkurrenzprodukte hier nur schwer durchsetzen können. Microsoft spielt, vor allem aufgrund des geringen Marktanteils, keine Rolle in den Top-10 Apps.

 

Quelle: Nielsen (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen