Mi. 11. Mai 2016 um 16:16

Google Cardboard VR jetzt offiziell im deutschen Play Store erhältlich

von Marcel Laser0 Kommentare

Google macht es offiziell: Das Cardboard VR aus Pappe ist nun auch in Deutschland erhältlich, allerdings zu einem nicht all zu niedrigen Preis und wir reden hier von der ersten Version des Cardborads VR, ohne die verbesserten Linsen.

Google Cardboard kostet im Play Store 20 Euro

Die faltbare Virtual Reality Brille mit Glaslinsen kostet im Play Store von Google in Deutschland rund 20 Euro. Wer ein Set bestehend aus zwei Cardboard VR Brillen erstehen will zahlt mit 30 Euro gut 10 Euro weniger, als beim Einzelkauf. Die Brille besitzt allerdings keine Halterung für den Kopf und muss zusammen mit dem Smartphone vor den Augen gehalten werden. Zudem ist es nicht die verbesserte Version mit neuen Linsen, sondern noch die erste „Modell-Reihe“.

 

Unterstützt werden Smartphones mit Displaygrössen von 4 bis 6 Zoll. An dieser Stelle empfehlen wir vor allem Geräte mit einer sehr hohen Auflösung. QHD Displays, also mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixel, wie die meisten Highend-Smartphones sie bereits besitzen, sind bisweilen am besten geeignet. Natürlich sind auch 1080p Panels ausreichend, allerdings leidet hier die Bildqualität schon merklich.

 

Wer 20 Euro drauf legen möchte bezahlt zwar das doppelte, doch bekommt man für 40 Euro bereits die VRB80.3D Brille von Pearl (Testbericht), welche gegenüber dem Cardboard VR von Google einige Vorteile bietet. So besitzt diese ein Kopfband für die Fixierung und ihr müsst die Brille nicht mehr selbst halten. Durch die Verwendung von robusterem Kunststoff, sollte diese auch etwas langlebiger sein, als die Pappe der Google-Brille. Dafür passen in die VRB80.3D nur Smartphones mit bis zu 5.7 Zoll Display laut Hersteller.

Google Cardboard VR
Das Google Cardboard VR ist nun auch in Deutschland direkt im Play Store bestellbar.

 

 

Quelle: Google (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen