Do. 03. April 2014 um 13:20

Gmail-Client für Android mit neuen Funktionen aufgetaucht

von Niclas Heike0 Kommentare

Googles E-Mail-Dienst Gmail ist rund um die Welt weit verbreitet und könnte für Android in Zukunft neue Funktionen erhalten. Wie aus erst kürzlich auftauchten Bildern eines vermeintlichen Gmail-Clients hervorgeht, testet Google in einer Art Beta-Version gerade einige neue Features. Diese sollen den Umgang mit E-Mails einfacher gestalten und sie nicht mehr zur lästigen Pflicht werden lassen. E-Mails zu versenden soll wie ein Chat ein Kommunikations-Tool werden, welches gerne genutzt wird.

Gmail erhält neue Funktionen

In einem vielleicht schon demnächst kommenden Update des Gmail-Clients für Android könnten Funktionen enthalten sein, welche aktuell scheinbar von Google getestet werden. Screenshots der Android-App zeigen unter anderem weitere Tabs, ein neues Pin-System sowie eine Snooze-Funktion für E-Mails. Die Funktionen könnten zudem dazu beitragen, dass Google Now durch eine noch feinere Gliederung der Mails noch schlauer wird und exakter reagieren kann.

Bilder eines neuen Gmail-Clients für Android zeigen neue Funktionen und Features

Bisher konnte man seine empfangenen E-Mail in die Tabs „soziale Netzwerke“, „Werbung“, „Benachrichtigungen“ und „Foren“ einordnen und nun kommen weitere Tabs hinzu. Dazu gehören unter anderem Reisen, Einkäufe und Finanzen, die eine feinere Untergliederung möglich machen. Die Pin-Funktion wurde in dem neuen Client stark verbessert. So können Nachrichten nicht mehr mit Sternen markiert, sondern nur angepinnt werden. Durch einen Schalter in der oberen Leiste können dann nur angepinnte Nachrichten angezeigt werden, oder alle Nachrichten in der eigentlichen Reihenfolge nach Zeit und Datum.

Snooze-Funktion vom Wecker abgeschaut

Was beim Wecker funktioniert, scheint Google auch auf E-Mails übertragen zu wollen. Ist eine Nachricht wichtig, kann aber aktuell nicht gelesen werden, kann zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal eine Benachrichtigung für diese Mail erfolgen. Die Mails können so Stunden und sogar Tage vor einem hergeschoben werden.

Ob diese Funktionen in Zukunft auf sämtlichen Geräten erscheinen werden, bleibt aktuell ungewiss. Google entwickelte bereits zahlreiche Features, welche niemals das Tageslicht erblickten.

 

Quelle: Geek (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen