Sa. 11. Oktober 2014 um 13:13

Gibt es bald keine Bose-Produkte mehr bei Apple zu kaufen?

von Simon Burgermeister0 Kommentare

Der nächste Schritt im Streit zwischen Bose und Beats bahnt sich an. Wie die meist gut unterrichtete Seite MacRumors berichtet, wird Apple sämtliche Bose-Geräte, die bisher im Online-Shop und in den Läden verkauft wurden, aus dem Sortiment nehmen.

 

Bisher hat sich das kalifornische Unternehmen noch nicht zu diesen Schritten geäussert, sodass nur über die Gründe spekuliert werden kann. Es liegt nahe, dass der schon länger andauernde Rechtsstreit zwischen Bose und dem nun zu Apple gehörenden Kopfhörer-Hersteller Beats der Auslöser für die Entscheidung ist, unabhängig davon, ob diese bei Apple oder bei Bose getroffen wurde.

 

Obwohl sich die beiden beteiligten Unternehmen Bose und Beats im Fall um geklaute Technologien zur Nebengeräusch-Unterdrückung aussergerichtlich geeinigt haben, sind längst nicht alle Querelen beseitigt: Vor wenigen Tagen wurde publik gemacht, dass Bose einen Werbevertrag mit der US-Amerikanischen Football League NFL abschliessen konnte, mit welchem den in den Medien sichtbaren Akteuren (Spieler, Trainer usw.) verboten wurde, die Produkte anderer Audio-Hersteller, wie eben Beats, zu tragen.

 

Quelle: MacRumors (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen