Fr. 17. Juni 2016 um 22:24

Wird das mobile Casino das normale Online-Casino ersetzen?

von Adrian Suess0 Kommentare

Mobile Casinos – unter diesem Begriff verstecken sich ganz normale Casinos im Internet, auf die jedoch mit dem Smartphone oder mit dem Tablet-PC zugegriffen werden kann. Im Prinzip handelt es sich dabei zwar lediglich um ein zusätzliches Angebot von Online-Casinos, allerdings gibt es auch schon die ersten Betreiber solcher Portale, bei denen die Website in erster Linie für mobile Geräte entwickelt wurde. Aus der Sicht der Betreiber ist das durchaus sinnvoll, immer mehr Menschen wünschen sich nämlich, die verschiedenen Spiele mit mobilen Geräten so leicht wie möglich benutzen zu können. Zudem werden immer mehr Einsätze über solche Geräte platziert. In den kommenden Jahren dürfte dieser Trend noch weiter zunehmen.

http://www.flickr.com/photos/markhardie/ Markyboy81

Zunächst einmal sollte man natürlich wissen, dass es zwei verschiedene Varianten gibt, mit denen mobile Casinos ihre Angebote bereitstellen können. Die besonders häufig genutzte Version ist eine mobile Website. Dabei stellt das Casino eine ganz normale Website bereit, auf die man entweder mit dem heimischen PC, mit dem Laptop oder mit einem mobilen Gerät zugreift. Je nach Gerät passt sich die Seite jedoch automatisch an, sodass die Navigation am PC mit der Maus oder am Smartphone über den Touchscreen ganz einfach ist. Für das kleine Display werden dann zum Beispiel die Menüs ein wenig mehr hervorgehoben, damit das Antippen einfacher wird.

Die andere Alternative ist das Programmieren einer eigenen App. Eine solche App bietet den Vorteil, dass man sich nicht jedes Mal über die Website erst anmelden muss, zudem ist das Aufrufen der einzelnen Spiele in der Regel schneller möglich. Der Nachteil ist jedoch, dass die App für verschiedene Betriebssysteme geschrieben werden muss, um möglichst viele Kund_innen zu erreichen. Zudem ist eine eigene App nicht einfach umzusetzen, wenn man die Software von mehr als einem Hersteller im Programm hat.

Die Software ist ein weiterer wichtiger Punkt. In der Regel programmieren die Betreiber von Casinos im Internet die verschiedenen Spiele nicht selbst, sondern lizenzieren die Spiele von verschiedenen Herstellern, die sich auf diese Branche spezialisiert haben. Diese Hersteller müssen deshalb dafür sorgen, dass die eigenen Spiele auch für mobile Plattformen optimiert werden. Bei bekannten Anbietern wie Net Entertainment oder Microgaming erscheinen die meisten neuen Titel auch in einer speziellen Version für mobile Geräte, gerade bei älteren Spielen ist jedoch das Spielen mit dem Smartphone oder dem Tablet noch nicht immer möglich, da es einige technische Einschränkungen gibt.

Alles in allem dürfte in den kommenden Jahren der Trend auch weiterhin zum mobilen Casino gehen. Bei den Spielen, die in den nächsten Monaten vorgestellt werden, dürften nur noch sehr selten Varianten dabei sein, die nicht auch in einer Version für mobile Geräte verfügbar sind, andernfalls würden die Hersteller einen wichtigen Trend in der Branche verschlafen. Allerdings wird der Zugriff per PC oder Laptop auch weiterhin eine wichtige Rolle spielen, viele Aktionen lassen sich ohnehin einfacher erledigen, vor allem alle Fragen rund um die Verwaltung des eigenen Kontos in verschiedenen Online Casinos.

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen