Mo. 07. November 2016 um 11:16

Galaxy S8: Samsung nennt neue Details zum Sprachassistenten

von Marcel Laser0 Kommentare

Der plauderlaunige Manager ist hierbei kein geringerer als Rhee In-jong, Vizepräsident von Samsung. Erst kürzlich kaufte Samsung die Firma Viv Labs auf, welche auch die Sprachassistentin Siri für Apple entwickelte. Der nun auf den Namen getaufte Dienst Bixby soll allerdings ein ganz anderes Kaliber werden.

Samsungs Bixby als offene Plattform für Spracheingaben

Man will mit Bixby vor allem neue Paradigmen im Bereich Sprachassistenten etablieren und berichtet von einem „Major Key Feature“ für das verwendete Interface. Bixby soll vor allem eine offene Plattform werden, an der sich all beteiligen können, die Lust haben. So kann der Assistent jederzeit erweitert werden, man muss die entsprechenden Agents nur entwickeln und hochladen.

 

Als Bespiel nannte Rhee In-jong zum Beispiel das Bestellen von Pizza und Kaffee. Während man viele unterschiedliche Apps für einen solchen Vorgang brauchte, soll Bixby als künstliche Intelligenz hier komplett eigenständig handeln können und auf vorhandenes Material setzen, ohne dass man an dieser Stelle mehrere Apps öffnen müsste.

 

Der neue Samsung Sprachassistent kommt laut Samsung erstmals in den kommenden Galaxy S8 Geräten zum Einsatz. Diese werden auf dem MWC 2017 in Barcelona für Ende Februar bzw. Anfang März erwartet.

 

 

Quelle: Reuters (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen