Mo. 20. Juni 2016 um 10:59

Galaxy S8: Gerüchte deuten auf 4K-Display und Dual-Kamera hin

von Marcel Laser5 Kommentare

Nachdem sich 2k-Displays in Form von 2560 x 1440 Pixel im Highend-Bereich mehr oder weniger durchgesetzt haben, stehen wir anscheinend im kommenden Jahr 2017 vor dem nächsten Sprung unserer Smartphone-Generation. Das Galaxy S8 wird diesen wohl als erstes gehen und wird direkt mit einem UHD-Display in Verbindung gebracht. Auch das seit längerem spekulierte Kamera-System mit zwei Modulen scheint realistisch.

Galaxy S8 mit UHD-Display macht sogar Sinn, Stichwort ist VR

Neben der seit Monaten spekulierten Dual-Kamera-Technik, die auch die Galaxy Reihe bald erreichen soll, ist das UHD-Display bisher die wohl eher hochgestochenste Spekulation des kommenden Galaxy S8. Eine nicht näher genannte Quelle in China will das in Erfahrung gebracht haben und geht davon aus, dass das Galaxy S8 mit einer Auflösung im 4K-Bereich aufwarten kann. Mittlerweile hat eine solch hohe Auflösung gar einen Sinn.

 

Da der Trend immer weiter in Richtung Virtual Reality geht, ist ein 4K-Display ein enormer Vorteil. Selbst mit einem 2K-Display, wie es derzeit das Galaxy S7 beherbergt, sind verschwommene Bilder immer noch ein Thema. Mit UltraHD würde das ganze dann schon deutlich anders aussehen und wahrscheinlich auch in der virtuellen Realität einen grossen Sprung in Sachen Qualität nach vorne machen.

 

Ob das Galaxy S8 aber wirklich mit einem solchen Display erscheinen sollte, ist natürlich nicht klar. Daher sollte man das Ganze wieder mit einer gesunden Portion Skepsis betrachten. Die spekulierte Dual-Kamera hingegen, liegt in der Wahrscheinlichkeits-Skala dann doch noch ein ganzes Stück weiter oben.

 

 

Quelle: WCCFtech (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

5 Antworten zu “Galaxy S8: Gerüchte deuten auf 4K-Display und Dual-Kamera hin”

  1. skycamefalling sagt:

    Wenn Samsung ein UHD Display verbauen möchte, dann sollen sie nebenbei allerdings auch auf den Stromverbrauch achten und den Akku entsprechend größer dimensionieren.
    Ich bin von der Akkulaufzeit des Xperia Z5 Premium geschädigt, die trotz starkem Akku eine absolute Katastrophe war.

  2. Entrail sagt:

    Sie sollten ihr Flaggschiff nicht auf VR auslegen. Ich glaube so richtig wollen tut das eh keiner. Das ist so ein einmal-gezeigt-Gadget. Mag mal cool aussehen aber wollen tut das kaum einer. AR ist da schon eher interessant.
    Ich fänd bei FHD könnte auch Schluss sein bei Smartphones. Lieber höhere Akkulaufzeiten und generell in die Richtung forschen.
    Und Schade das so wenige Firmen da auch die ganzen Aufschreie hören. Ich weiß das gab es auch schon als noch normales HD auf dem Markt war, das viele der Meinung waren das man FHD nicht braucht. Das FHD doch einen enormen Vorteil bietet denke ich ist offensichtlich. Mehr muss dann aber auch echt nicht sein.

  3. Rusty Nail sagt:

    1920×1080, alles was darüber geht ist für mich uninteressant. Kostet unnötige Leistung (vorallem bei games) und bringt mir keinen Mehrwert.

  4. Anaya sagt:

    akkulaufzeit ist ja mal wichtig

    aber finde 2k ist ein genuss gegenüber FHD
    und genau so wird es bei 4K sein.

    Ja man wird es die ersten Jahren kaum brauchen
    aber wenn es dann mal genügend Inhalte in 4K gibt.
    wird es die masse auch kaufen.

  5. night sagt:

    VR ist nichts als ein aktueller Hype…. solches kommt und geht wie alle anderen Hypes auch…

Schreibe einen Kommentar

Teilen