Fr. 23. September 2016 um 10:43

Galaxy S7 (edge) soll mit Android 7.0 auch die neue Grace UX bekommen

von Marcel Laser4 Kommentare

Derzeit kursieren Gerüchte im Netz, die besagen, dass Samsung bereits Android 7.0 Nougat für seine aktuellen Flaggschiffe testet. Allerdings war bisher unklar, ob bisher nur Android-spezifische neue Features ins System wandern werden oder der südkoreanische Hersteller noch etwas ganz anderes mit auf den Weg geben wird.

Grace UX vom Note7 soll auch auf das Galaxy S7 kommen, samt Always-On-Display

Neue Gerüchte beschäftigen sich allerdings nicht mehr mit der Testphase, sondern beziehen sich diese auf neue Features der neuen Galaxy S7 Android 7.0 Aktualisierung. Somit könnte TouchWIZ bei allen Galaxy S7 Modellen Geschichte sein und durch die neue Grace UX, welche auch beim Galaxy Note7 zum Einsatz kommt, ersetzt werden. Zudem sollen fast alle Features der neuen Oberfläche auch für das Galaxy S7 und Galaxy S7 edge bereitgestellt werden. Bereits auf dem Note7 konnte man feststellen, dass die neue Grace UX laut vieler Berichte schneller zu Werke geht, als das bisher bekannte TouchWIZ. Da die Hardware der drei Geräte nahezu identisch ist, sollte der kleine Schub an Geschwindigkeit auch für Galaxy S7 Fans von Vorteil sein.

 

Die interessanteste Anmerkung der neuen Gerüchte, bezieht sich allerdings auf das Always-On-Display. Denn all die Features der Note 7-Variante sollen dann auch ihren Weg auf die Galaxy S7 Modelle finden. Bisher sind einige Funktionen nur für das Note7 out-of-the-box erhältlich. Es wird daher gemunkelt, dass hier die Funktionen unter den Geräten angeglichen werden könnten und mit Android 7.0 auf die Galaxy S7 Modelle kommen.

 

Allerdings gibt es derzeit keine Anhaltspunkte, wann die Software zur Verfügung stehen wird und wie lange die Testphase noch dauern soll. Zudem handelt es sich hier in erster Linie um Gerüchte, allerdings gilt zumindest die Portierung der neuen Oberfläche als sehr wahrscheinlich. Was aus dem Always-On-Display wird, muss am Ende die Veröffentlichung des Updates erst noch zeigen.

 

 

Quelle: GSMArena (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

4 Antworten zu “Galaxy S7 (edge) soll mit Android 7.0 auch die neue Grace UX bekommen”

  1. skycamefalling sagt:

    Immer her damit, besonders das erweiterte AOD wäre wünschenswert!

  2. lena97 sagt:

    Genau raus damit 🙂

  3. Frostbeule sagt:

    Also ich weiß ja nicht, bei meinem S7 Edge ist das Always On Display schon mit dabei?!? Habe es gerade ausprobiert und es funzt ganz normal. Also entweder Ihr liegt hier mächtig falsch, oder ich habe eine spezielle SW Version 😉

  4. Marcel Laser sagt:

    Ich glaube eher wir haben uns falsch ausgedrückt 😉 Ich korrigiere das gleich nach 😉 Alles gut. Es geht hier natürlich um das AoD vom Note 7. Laut Gerücht sollen alle Features des AoD Screens des Note 7 auch auf das des Galaxy S7 (edge) übertragen werden ^^ Das das AoD auch beim S7 existiert ist uns bewusst, wir haben das Gerät ja auch schon bereits getestet 🙂 Ich hol mir jetzt auch erstmal nen Feierabendbier, der Tag war anstrengend genug haha xD Nochmal danke für den Hinweis Frostbeule 🙂

Schreibe einen Kommentar

Teilen