Fr. 31. Juli 2015 um 19:30

Galaxy S6 edge Plus kostet rund 799 Euro

von Marcel Laser0 Kommentare

Durch die Szeneseite SamMobile ist der europäische Preis für das grosse Galaxy S6 Edge Plus Modell augetaucht und zeigt eine überraschende Preisgestaltung. Anscheinend ist das Galaxy S6 edge Plus (oder auch Galaxy S6 Edge+) trotz grösserem Display günstiger als das kleinere Modell. Im Zusammenhang damit steht wohl die im Inneren verwendete deutlich schwächere Hardware.

Galaxy S6 edge+ mit Snapdragon 808 deutlich günstiger als kleineres Modell

Während Samsung für das „kleine“ Galaxy S6 edge bisher eine hohe UVP von 849 Euro in Europa für die kleinste der Varianten ansetzte, so wird die Phablet-Version mit dem Plus im Namen um rund 50 Euro günstiger werden. Laut der immer sehr gut informierten Szeneseite SamMobile beläuft sich der europäische Preis bei 799 Euro für das Modell mit 32 GB. Ob es nur eine Austattungsvariante geben wird oder mehr Speicher zur Auswahl stehen könnte, bleibt abzuwarten.

 

Grund für den um 50 Euro geringeren Preis könnte die im Inneren verwendete Hardware sein. Der im Galaxy S6 edge Plus verwendete Snapdragon 808 ist dem Exynos 7420 Prozessor in allen Leistungsbereichen erheblich unterlegen und wahrscheinlich auch insgesamt im Einkauf deutlich günstiger zu haben ist. Allerdings ist der Exynos 7420 ein selbst entwickeltes Modell aus dem Hause Samsung, was wiederum gegen das Preismodell sprechen könnte. Rein optische Unterscheide wird es, bis auf die Grösse, eher nicht geben. Auch das Display enthält dieselbe Technologie, wie der kleinere Bruder und löst auch in Quad-HD auf.

 

Das Galaxy S6 edge Plus soll zusammen mit dem Galaxy Note 5 noch im August – genauer gesagt am 13. – und damit vor der IFA 2015 in Berlin vorgestellt werden, damit Samsung sich deutlich vor den kommenden Apple iPhone 6s Modellen auf dem Markt platzieren kann.

 

 

Quelle: SamMobile (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen