Di. 04. Oktober 2016 um 10:00

Galaxy Note7: Das Phablet ist seit gestern wieder offiziell zurück

von Marcel Laser5 Kommentare

Aufgrund von in Flammen aufgehenden Batterien, wurde das Note7 erst einmal weltweit vom Markt entfernt. Samsung hat zudem einen weltweiten Rückruf gestartet um potenziell gefährliche Geräte zu entfernen bzw. auszutauschen. Mittlerweile sind einige Wochen ins Land gezogen und Samsung startet einen zweiten Versuch.

Das Galaxy Note7 wieder da: Relaunch seit gestern angelaufen

Wie das südkoreanische Unternehmen nun offiziell mitteilte, sei der globale Relaunch bereits am 3. Oktober, also gestern, angelaufen. Das Device wird somit nach und nach in allen Läden und Online-Stores mit einem kleinen schwarzen Quadrat auf der Verpackung (in der nähe der Produktbezeichnung) ausgeliefert. Es ist eines von mehreren Indizien, die auf ein fehlerbereinigtes Note7 hinweisen sollen. Auch eine Überarbeitete Batterieanzeige soll auf ein neues Gerät hinweisen.

 

In Korea hat der Austausch allerdings zwischenzeitlich ebenfalls für Probleme gesorgt, da Meldungen über stark erhitzende Geräte die Runde machten und es seien auch wieder diverse Note7 Geräte in Flammen aufgegangen. Samsung dementierte die Gerüchte und verwies auf Einzelfälle, die in keinem Zusammenhang mit dem vorherigen Problem stünden.

 

Des Weiteren sind Galaxy Note7 Besitzer_innen der ersten Generation immer noch weiterhin dazu aufgerufen ihr Gerät gegen eine neue Version auszutauschen. Noch immer sind nicht alle Modelle der 2.5 Millionen zurückgerufenen Geräte bei Samsung eingegangen, auch wenn ein Grossteil bereits zurückgeholt werden konnte.

 

 

Quelle: Samsung (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

5 Antworten zu “Galaxy Note7: Das Phablet ist seit gestern wieder offiziell zurück”

  1. Rusty Nail sagt:

    „Besitzer_innen“

  2. Paneka sagt:

    @Rusty Nail: Ich glaube das soll so 😉

    Zum Thema: Dann sollte wohl jeder der mit dem Smartphone liebäugelt erstmal abwarten wie sich die überarbeiteten Revisionen so schlagen. Blind vertrauen würde ich nämlich auch der neuen Verpackung nicht.

  3. Zergoon sagt:

    Wäre schön wenns Morgen in meinem Briefkasten liegt 😉

  4. Marcel Laser sagt:

    Kannst ja dann mal berichten, wie es mit dem „Überhitzen“ oder so aussieht 🙂 Ich glaube das würde einige interessieren ^^

Schreibe einen Kommentar

Teilen